Auf Wiedersehen

Die Fans von Bröndby IF begrüßten Hertha BSC am vergangenen Donnerstag mit einer gelungenen Choreografie, indem sie Mannschaft und Gästefans ein überdimensionales „Auf Wiedersehen“ entgegen hielten.

YouTube Preview Image

Nun, jemanden gleich zu Beginn mit einer Verabschiedung zu begrüßen, gehört eigentlich nicht zum guten Ton. Aber mir hat dieses „Auf Wiedersehen“ ziemlich imponiert. Einmal, weil die Wahl der deutschen Sprache doch ein gewisses Maß an Höflichkeit für einen fremdsprachigen Gegner ausdrückt. Und außerdem spricht diese Choreografie für ein ordentliches Selbstbewusstsein der Dänen. Zu recht, wie Hertha schmerzhaft erfahren durfte.

Am Donnerstag kommt es zum angekündigten Wiedersehen im Hauptstadtduell (ich subsumiere den kleinen Vorort Bröndby mal unter Kopenhagen, diese kleine Spitze sei mir erlaubt.). Es geht dabei für Hertha BSC um sehr viel mehr als das Erwirtschaften der gesicherten Einnahmen (1.000.000€). Auch das häufig genannte Prestige und die europäische Sichtbarkeit halte ich nicht für das wichtigste Ziel.

Es geht tatsächlich um ein Wiedersehen. Denn die Teilnahme an der Europaliga hat sich Hertha BSC in der vergangenen Saison aufopferungsvoll erkämpft. Jedes Spiel auf der europäischen Bühne ist damit ein kleines Wiedersehen mit den Erfolgen der letzten Saison. Insofern liegt im Verweis und in der Bestätigung zurückliegender Erfolge das größte und wirkungsreichste Ziel des Weiterkommens in der Europaliga.

Gerade jetzt, wo das Stichwort „Wiedersehen“ zu so großer Bedeutung gekommen ist, muss man die Reform des Uefa-Cups noch einmal hervor heben. Endlich kommt es auch in der Gruppenphase zu einem Wiedersehen in Hin- und Rückspiel. Die Fans von Bröndby haben sich und ihre Choreografien bereits auf den neuen Modus eingestellt. Nun wird es Aufgabe der Berliner Mannschaft sein, der dänischen Etikette den Berliner Rüpel entgegenzuhalten: Holt den Fatzkes ausm Bolle ne Bulette und dann schickt sie ab nach jwd. Bloß keene Fisimatenten!

This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Mein Name ist Enno: im Jahre 1982 geborener Berliner, Exil-Herthaner in Bielefeld und Bremen. Seit 2006 schreibe ich im Internet über Hertha BSC. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

26 Kommentare

  1. Am 26. August 2009 um 08:37 Uhr veröffentlicht | Permalink

    An zwei Stellen bin ich leicht anderer Meinung: Ich weiss zwar nicht, was „auf Wiedersehen“ auf dänisch heisst, aber ich glaube, die wollten nur sicherstellen, dass die Gästefans die Spitze auch verstehen. ;) Und für mich hat Hertha sich „die Teilnahme an der Europaliga in der vergangenen Saison“ nicht „aufopferungsvoll erkämpft“, sondern in den letzten Spielen schlicht nach der Meisterschaft auch glatt noch die Champions League vergeigt. Das gesagt hoffe ich auf viele schöne englische Wochen für Hertha in dieser Saison.

  2. Felix Felix
    Am 26. August 2009 um 08:44 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich kann diesen mausgrauen Cup mit tristen Gegnern und noch tristeren Ergebnissen unserer Hertha nicht mehr sehen. Es kribbelt einfach nicht mehr. Selbst wenn Benfica Lissabon nach Berlin kommt und vor einem 1/3 vollen Olympiastadion spielt.

    Bitte ausscheiden.

  3. Daniel
    Am 26. August 2009 um 09:39 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich bin echt gespannt, wie viele Zuschauer kommen. Kann mich nämlich nicht wirklich erinnern, dass Hertha im Uefa-Cup mal so richtig gezwungen war, zu gewinnen. Meist gewannen sie das Hinspiel, spielten Unentschieden oder hatten das Heimspiel zuerst. An so eine „Rücken-zur-Wand“-Konstellation kann ich mich nicht erinnern. Hab schnell nachgeguckt, nach dem Aufstieg gab es sowas tatsächlich noch nicht. Höchstens mal ein 0:0 auswärts (in Genf) und dann eine Heimniederlage. Die Konstellation ist neu und ich bin gespannt, wie interessant die Leute das finden. Ich hoffe nur, Favre schickt sie nicht mit einer auf ein 1:0 ausgerichteten Taktik raus…

  4. Felix Felix
    Am 26. August 2009 um 09:41 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Daniel, bisher wurden 8000 Karten verkauft.

    • Am 26. August 2009 um 12:06 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Na toll. Und ich hab gedacht, wenn die im Jahn-Sportpark spielen, dann wenigstens mal vor voller Hütte… Wieviel gehen da rein? 20.000?

      • Felix Felix
        Am 26. August 2009 um 12:37 Uhr veröffentlicht | Permalink

        Ja so knapp 20k dürften es schon sein. :)
        Naja ist halt nicht die Arbeitnehmerfreundlichste Anstosszeit und die vielen schlechten UEFA-Cup Heimspiele tun ihr übriges dazu.
        Die letzten beiden UEFA-Cup Heimspielsiege:

        St. Patricks Athletic 30.9.2008 2:0
        Nikosia 29.9. 2005 (!!!!) 3:1 Torschützen: Cairo, Nando Rafael und Marcelinho

        2 Heimspielsiege in vier Jahren!

        Lang ist’s her…

  5. Morix
    Am 26. August 2009 um 10:23 Uhr veröffentlicht | Permalink

    sorry, aber wenn man morgen als Berliner Herthafan zu Hause bleibt, darf man sich auch nicht über ein 1/3 volles Stadion beschweren.

    • Felix Felix
      Am 26. August 2009 um 11:25 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Ich beschwere mich nicht. :)

      • Morix
        Am 26. August 2009 um 15:01 Uhr veröffentlicht | Permalink

        dann habe ich das anders gedeutet :)

        nach dem Kartenkontigent im Ticketonlineshop sind noch um die 3500 Karten erhältlich. D.h. im Gegenzug, dass über 16.000 Karten verkauft sind.

        Also ich freu mich drauf, hoffe aber auf deutlich mehr Kampfgeist als bei den letzten Vorstellungen.

        • Felix Felix
          Am 26. August 2009 um 15:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

          Mal schaun wieviele es wirklich werden. Die Karten aus dem Gästeblock stehen in der Regel nicht als Kontingent im Ticketshop zur Verfügung. Ich habe die Information mit den 8000 Karten von bmonline_hertha

    • dns
      Am 26. August 2009 um 15:16 Uhr veröffentlicht | Permalink

      wär es eine Stunde später … naja, so kann ich’s wenigstens auf Arbeit im Ticker „live“ verfolgen

      • Am 26. August 2009 um 22:59 Uhr veröffentlicht | Permalink

        Und wenn du rechtzeitig zu Hause bist, den Rest im DSF. Ich kann’s kaum fassen, dass ein Hertha-Spiel live im Fernsehen gezeigt wird!

  6. sehnsuchtberlin
    Am 26. August 2009 um 16:36 Uhr veröffentlicht | Permalink

    @felix

    ich finde der cup wird immer atraktiver, da die genger nicht mehr irgend welche unbekannten vereine sind und die einführung der gruppenphase den cup schon aufgewertet hat in meinen augen.
    hoffe ganz arg, das wir es morgen packen, bin nur gespannt, wer inner start elf steht. haben wir den kein guten u23 stürmer, den mann mal ins kalte wasser schmeissen kann als joker!!!!aber naja den hätte mann ja auch schon anmelden müssen.

    • Anonymous
      Am 26. August 2009 um 23:54 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Der Huke, vielleicht? Der is immerhin groß und könnte die fehlenden 30 cm schaffen, die AW letztens fehlten. Na ich denk, es läuft auf ein 4-5-1 hinaus. Ein 4-3-3 mit Ebert und Cicero/Nicu auf den außen wird favre sicher nicht bringen, aber interessant wärs mal, denn ob er das spiel nun mit Defensivtaktik oder mit nem Offensivversuch verloren gibt, nimmt sich ja nicht viel.

      • Honsor
        Am 27. August 2009 um 20:42 Uhr veröffentlicht | Permalink

        „Wir haben Sebastian Huke, einen Angreifer von Hertha BSC II verpflichtet.“
        Ivica Josic /Sportchef SV Wilhelmshaven .
        (Quelle:Jeversches Wochenblatt vom 27.08.09)

  7. herthamaxe
    Am 26. August 2009 um 18:40 Uhr veröffentlicht | Permalink

    genau. nicht meckern! einfach morgen zum spiel kommen!! schließlich sind die unioner in dem stadion aufgestiegen…
    is morgen von uns aus was choreo-mässiges in planung??

  8. Felix Felix
    Am 27. August 2009 um 09:20 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Es zählt die Einstellung und nicht die Aufstellung! :)

  9. dns
    Am 27. August 2009 um 19:37 Uhr veröffentlicht | Permalink

    also der von Bergen ist doch wirklich ein Antifussballer. Wieviele unnötige Freistöße und Ecken will der eigentlich noch verursachen, bevor er einsieht, dass er den falschen Sport treibt. :(

    Zumindest kämpfen sie, wenn auch irgendwie mittellos.

    • dns
      Am 27. August 2009 um 20:05 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Na geht doch. Dass man immer erst laut werden muss. ^^

  10. Felix Felix
    Am 27. August 2009 um 20:38 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Auf Wiedersehen Bröndby! :)

    • Honsor
      Am 27. August 2009 um 20:56 Uhr veröffentlicht | Permalink

      På gensyn Bröndby!

  11. Kathy
    Am 27. August 2009 um 21:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Whhooaaa, was für ein Spiel!! Ich glaube, ich habe mir beim Jubel was gezerrt! ;-)

    Die Einstellung stimmt jedenfalls wieder, die muss jetzt nur noch mitgenommen werden!

    Auf geht’s, Hertha!

  12. Honsor
    Am 27. August 2009 um 22:25 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Beiträge von Usern bei „transfermarkt.de“ während des Hertha-Bröndby Threads (zwischen 75. Min. und 90.Min.)

    „EIN ARZT! WIR BRAUCHEN EINEN ARZT!“ User: Smutje

    „und meinte zu meiner ollen beim 1:1 bleib in der küche das bringt glück!“ User: xxxHERTHAxxx

    „Dumme Frage am Rande aber wieso ist eigentlich die Laufbahn nicht mehr blau?“ User: SGEAdler
    Zum Spiel: Denkwürdig!

  13. herthamaxe
    Am 28. August 2009 um 00:13 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ick sag ja, das stadion bringt glück… gänsehaut pur!!! die 8 euro eintritt haben sich gelohnt.

  14. Herthana
    Am 28. August 2009 um 00:27 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Also, ich bin sprachlos!!
    Ich wollte schon aufgeben, war der Meinung das Hertha niemals ein Tor schießen würde…hatte schon alle Hoffnung verloren und dann-drei Tore in 15 Minuten.Was macht der Favre da? Die Stürmer auswechseln?? Nach einem Rückstand, der spinnt wohl.Das waren meine Gedanken,aber er hat mich wieder mal überrascht und überzeugt und was noch viel wichtiger ist: er hat alles richtig gemacht… endlich zwei Tore nach einer Standardsituation!!Und die berüchtigten Fernschüsse von Pal Dardai sind wieder mal drin…herrlich !!
    Das war ein wichtiger Sieg, für die allgemein geteilte Glückseligkeit und nun haben wir doch noch ein bisschen Geld für einen“polyvalenten“ Stürmer, bin gespannt was uns geboten wird..??

  15. Morix
    Am 28. August 2009 um 07:22 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ein richtig schöner Europapokalkrimi und zumindest in den letzten 15 Minuten war die Stimmung auch in allen Blocks am kochen.

    Es hat endlich mal wieder Spaß gemacht, Danke Hertha