Auswertung des Zuschauertippspiels

Zum Saisonende darf natürlich nicht die Endabrechnung des Hertha-Blog Zuschauertippspiels fehlen. Die letzten acht Heimspiele wurde von einer Tippgemeinschaft bestehend aus 30 Personen durchgetippt.

Hier ist nun das amtliche Endergebnis
Mit einem knappen Vorsprung konnte ich den Sieg in der Gesamtwertung einfahren. Die Plätze 2 und 3 sicherten sich Alfred und Jasmin84.

Auch in der nächsten Saison wird es wieder ein Tippspiel geben. Dazu werden aber ein paar Umbaumaßnahmen stattfinden, um das ganze etwas benutzerfreundlicher und fairer zu gestalten. So wird es auch möglich sein schon über einen längeren Zeitpunkt tippen zu können und in einer separaten Wertung zu Spielen, bei der nur getippte Spiele in die Wertung einfließen. Dadurch ist dann auch für diejenigen, die mal einen Spieltag vergessen haben zu tippen oder einfach später hinzu gekommen sind der Spielspaß gewährleistet. Im Laufe der Sommerpause werde ich mich an die Umsetzung machen. Also lasst euch überraschen!

This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Hallo, ich bin Felix und gehöre wie die meisten Herthafans in meinem Alter, zur 98er Generation, die 2010 den ersten Abstieg miterlebt hat. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

5 Kommentare

  1. Marctrix
    Am 28. Mai 2011 um 14:31 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Juhu, ich bin unter den Top 10. Freu mich schon auf die nächste Saison und bin gespannt, was du bis dahin änderst. ;-)

  2. Schoddie
    Am 28. Mai 2011 um 22:23 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Yes! Unter den Top 5! ;-)

  3. Halblinks
    Am 30. Mai 2011 um 08:32 Uhr veröffentlicht | Permalink

    da bin ich aber denkbar knapp am Podium vorbeigeschliddert. Verdammt!

    Änderungen im Tippspiel, meinetwegen. Aber grundsätzlich bin ich ein Vertreter der Theorie: Wer etwas verpennt, ist selber schuld.
    Ein Mindestmaß an getippten Spieltagen sollte schon sein, sonst wird das „zufällige“ Nichttippen zur taktischen Maßnahme. Wenn ich weniger tippe, liege ich auch weniger daneben.

    Aber, ich will nicht klugsch…, ihr macht das schon.

    ach, btw, wenn der Veranstalter gewinnt hat das doch irgendwie immer ein „Geschmäckle“, oder? ;-))

    • Felix Felix
      Am 30. Mai 2011 um 08:47 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Keine Sorge, Halblinks. Ich sehe das prinzipiell auhc so wie du. Nur war es dieses mal so, dass das Tippspiel praktisch nicht mehr zu gewinnen war wenn man das heimspiel gegen Union verpennt hat.

      Ich kann nur versichern niemals geschummelt zu haben. Darstellung der getippten Spiele das ganze auch besser nachvollziehbar so das ein Betrug meinerseits auch auffliegen würde.

      • Halblinks
        Am 30. Mai 2011 um 08:58 Uhr veröffentlicht | Permalink

        kein Problem, Felix, das mit dem „Geschmäckle“ sollte nur ein Witz sein. Ich habe dir keine unlauteren Methoden unterstellen wollen.

        Ich denke, bei den letzten Spielen konnte man eben auch deshalb schwer aufholen, weil mit dem Union-Spiel, dem Paderborn und dem Augsburgspiel drei Spiele dabei waren, wo die ausverkaufte (bzw. extrem volle) Bude vorher schon feststanden. Da war nicht viel Spielraum. Über eine komplette Saison wird das aber nicht solch ein „Missverhältnis“ geben, denke ich.
        Es sein denn, in Berlin ziehen auf einmal Schalker oder Dortmunder Verhältnisse ein und das Oly ist ständig voll. Davon gehe ich aber nicht wirklich aus.