Bloß nicht zu viel ändern

… hat sich Markus Babbel wohl gedacht. Die Umgewöhnung ist daher ziemlich einfach. Neuer Kapitän, fast der alte Name:

Arne → Arnde Anrde Andre

Da können wir uns sicher schnell dran gewöhnen und die Menschen, die für die Beflockung der Trikots zuständig sind, haben auch nicht viel Arbeit.

This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Mein Name ist Enno: im Jahre 1982 geborener Berliner, Exil-Herthaner in Bielefeld und Bremen. Seit 2006 schreibe ich im Internet über Hertha BSC. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

3 Kommentare

  1. Kugelblitz
    Am 4. August 2010 um 17:37 Uhr veröffentlicht | Permalink

    … und Ante S. hat einen Landsmann in Leitungsposition.

  2. XXX
    Am 5. August 2010 um 13:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

    guter gedanke enno, aber pflocken die nicht die nachnamen auf’s trikot!?

    • Enno Enno
      Am 5. August 2010 um 17:17 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Ach, Schnickschnack! Individualbeflockung!

Ein Trackback