Denke nie, niemals…

…, dass es nicht noch schlimmer kommen könnte! Denn es wird schlimmer kommen. Was soll man da noch schreiben? Mir fehlen die Worte.

This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Mein Name ist Enno: im Jahre 1982 geborener Berliner, Exil-Herthaner in Bielefeld und Bremen. Seit 2006 schreibe ich im Internet über Hertha BSC. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

14 Kommentare

  1. dns
    Am 13. Oktober 2009 um 23:04 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen, nur diesmal nicht im übertragenen Sinne. :-/

  2. Am 13. Oktober 2009 um 23:39 Uhr veröffentlicht | Permalink

    puh.

    Aber Burchert hat doch nicht so viel falsch gemacht.

    Am Torwart liegt es wohl eher nicht.

    • Am 13. Oktober 2009 um 23:53 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Das sagt ein Hamburger… ;-)

  3. Am 14. Oktober 2009 um 12:35 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wenn man so denkt, kommt es meistens schlimmer. Von wegen self fulfilling prophecy. Wie wärs also zur Abwechslung mal mit: kann ja eigentlich nur besser werden …

  4. Süven
    Am 14. Oktober 2009 um 13:37 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Egmonte, alter Positivist! Leuchte in der Finsternis! Aber eigentlich ist eigentlich nur eigentlich…Hoffentlich behältste recht!

  5. Enno Enno
    Am 14. Oktober 2009 um 14:02 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich habe ja lang genug versucht, positiv zu denken. Ohne Erfolg. Vielleicht nach der Winterpause wieder. Oder nach dem ersten Sieg! ;-)

  6. Morix
    Am 14. Oktober 2009 um 14:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

    übel übel aber … man wächst mit seinen Aufgaben.

    Burchert wird über sich hinaus wachsen. Er wird in Nürnberg zeigen was er kann und wenn ihn mal wieder die Abwehr hängen lässt diese auch laut zusammenstauchen.

    Drobny kann sich dann am Donnerstag wieder warmspielen.

    Alles wird gut.

  7. Honsor
    Am 14. Oktober 2009 um 20:19 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Zumindest hat sich AF gegen Finnland nicht die Gräten gebrochen.Und ein gutes Spiel gemacht.Und für Drobny reichts evtl. doch gegen den Clubb!
    Insofern: Prinzip kleine Hoffnung.

  8. lissy
    Am 14. Oktober 2009 um 20:45 Uhr veröffentlicht | Permalink

    hey leute ich geh gegen nürnberg von einem sieg aus muss einfach weil man sich sonst wohl ne alternative suchen muss…
    ich finde zwar union schon wegen der stimmung toll will aber herthafan bleiben also reisst euch zusammen und schiesst tore,tore und nochmals tore dann funkelt es auch

    • Kugelblitz
      Am 14. Oktober 2009 um 21:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

      -Wie eine Fahne im Wind.-
      Mann oder Frau wechselt nicht bei der kleinsten Krise den Verein!

      • lissy
        Am 14. Oktober 2009 um 21:55 Uhr veröffentlicht | Permalink

        eben drum deshalb gewinnen wir ja auch.ps ich sprach nie davon den verein zu wechseln neue alternativen findet man auch im verein.
        gojko hat jetzt wenigstens gelernt, was wasserball ist toller platz bei littauen gegen serbien

  9. Am 15. Oktober 2009 um 01:34 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wie ich gerade lese, zeigt sich Drobny als echter Kerl. Kapselverletzung? Da muss schon mehr kommen!

    Mal unabhängig davon, ob er dann wirklich kommt: Dass er will, setzt schon ein Zeichen.

    Mann oder Frau wechselt nicht bei der kleinsten Krise den Verein!

    Nie. Den bekommt man vererbt, um ihn weiterzugeben. Ich habe noch Arno Steffenhagen im Olympiastadion spielen sehen – warum sollten ein paar Jahre Oberliga Berlin an der Gefolgschaft etwas ändern?

  10. dns
    Am 15. Oktober 2009 um 11:02 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Mhh, Ramos hat den Führungstreffer erzielt, nachdem er im ersten Spiel nicht eingesetzt wurde. Einer mehr mit Erfolgserlebnis. :)

  11. Felix Felix
    Am 16. Oktober 2009 um 11:22 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ach Enno was war ich geschockt als ich das von dir gelesen habe. Ich dachte schon Drobny fällt jetzt ewig aus oder so, oder die Lizenzierung wurde entzogen. Ob nun Drobny eine Woche mehr oder weniger ausfällt find ich jetzt irgendwie nicht so den Hammer. :)