FK Ventspils

Muss ich mich darum sorgen, dass ich mir immer kühlen Gerstensaft vorstellte, wenn ich an Herthas Begegnung mit dem FK Ventspils dachte? Oder liegt es an den – beispielsweise in Österreich – durchaus beliebten Verbindungen von Produkt und Vereinsname, bei denen ein Fernwärme Vienna genauso vorstellbar ist wie ein FC Stieglpils Salzburg? Wie dem auch sei, Ventspils ist also eine Stadt – kein Bier, weiß Wikipedia. Nun weiß auch ich Bescheid.

Ansonsten fällt mir zum lettischen Meister aus Ventspils nicht viel ein, muss ich gestehen. Der Kicker spekuliert über Wettbetrug, weil Ventspils zwei seiner wichtigsten Spieler suspendiert hat. Da werden einige ihre Vorurteile über korrupten osteuropäischen Fußball bestätigt sehen. Im tagesspiegel dagegen lesen wir von einem quasi-Testspiel für Adrian Ramos, weshalb beispielsweise Kacar auf jeden Fall geschont werden wird. Alles konzentriert sich bereits auf das Spiel gegen den SC Freiburg.

Ist das nicht verrückt? Da spielt Hertha eine ganze Saison oben mit und belohnt sich mit der Teilnahme an der Europa-League und dann wird das erste Spiel der Gruppenphase gegen den FK Ventspils zur Nebensache runter gespielt. Die schlechte Platzierung in der Liga gibt allen Grund zur Sorge. Aber es können doch nicht einfach alle Pläne und Ziele über den Haufen geworfen werden…

Naja, ich werde dennoch versuchen, dieses europäische Fußball-Highlight live zu sehen. Das wird allerdings reichlich schwierig, weil das Spiel gegen Ventspils nicht im Fernsehen gezeigt wird. Lediglich sky zeigt die Begegnung, aber welche Kneipe in Bielefeld zeigt schon Hertha gegen Ventspils?!? Da das Spiel für mich also weder im Free-TV noch auf sky via Kneipe zu sehen sein wird, muss ich wohl auf einen Stream hoffen. Mal schauen, was sopcast, tvu und Konsorten für uns bereit halten. Infos dazu gerne wieder in den Kommentaren.

Update: Den Liveticker zum Spiel gegen Ventspils gibt es hier!

Foto: toob
This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Mein Name ist Enno: im Jahre 1982 geborener Berliner, Exil-Herthaner in Bielefeld und Bremen. Seit 2006 schreibe ich im Internet über Hertha BSC. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

15 Kommentare

  1. Am 15. September 2009 um 19:26 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Viel Glueck bei deiner Stream-Suche. Ich werde mir das Elend dann im Stadion angucken. Bin gespannt, wie viele Leute da sein werden. Es sagt ja schon viel ueber die Hertha, dass fuer die Europaliga-Spiele nicht mal der Oberring geoeffnet wird. Ist aber wohl richtig so, dann verteilen die paar Leutchen sich nicht so sehr im Stadion.

  2. Am 16. September 2009 um 06:26 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Übertragung evtl. auf livetv.ru

  3. Daniel
    Am 16. September 2009 um 14:05 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Oder bei mir zu Hause ;)

    • Enno Enno
      Am 16. September 2009 um 14:38 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Ist nur so weit bis nach Dortmund… ;-)

  4. Daniel
    Am 16. September 2009 um 15:56 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Also man kann von den Harlekins ja halten was man will, aber das ist stark: http://tinyurl.com/r964lc

  5. Sascha
    Am 16. September 2009 um 16:18 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Als ich gestern nachmittag mir sämtliche Europa-Leauge Karten gekauft habe, fragte ich die nette Verkäuferin an der Hertha Geschäftsstelle (Es ist übrigens seit Jahren die gleiche), wieviel Karten denn verkauft seien. Sie antwortete: „Bisher ca. 5.000 Karten!“

    Da freue ich mich aber auf den Wechselgesang mit dem Echo… ;-)

  6. Enno Enno
    Am 17. September 2009 um 14:02 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Neben dem Liveticker von Daniel (Link folgt) wird das Spiel auch gestreamt. Mein Favorit ist TVU, hier der Link.

  7. Tanja*
    Am 17. September 2009 um 17:20 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich wußte noch gar nicht das Arthur Wichniarek mit ner Leistenverletzung heute ausfällt (hab ich eben bei Inforadio gehört) …man ich glaube echt der sollte mal zum Sportpsychologen gehen und das meine ich ernst!
    Ich weiß dass da viele die Nase drüber rümpfen, aber vielleicht ist das das einzige was noch hilft, ich glaube das liegt alles im psychischen Bereich…

    Wird das mittlerweile bei Hertha eigentlich praktiziert, weiß das jemand?

    • dns
      Am 17. September 2009 um 23:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Ich glaube nur im Jugendbereich, aber wenn doch, dann sollte man vielleicht den Psychologen wechseln, da es scheinbar ganz viele, eigentlich vor ein paar Wochen noch ganz gute Spieler auch angesteckt hat.

  8. Tanja*
    Am 18. September 2009 um 07:41 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich weiß nur das Bobic das Thema mal angesprochen hat, aber da wurde nur die Nase drüber gerümpft so nach dem Motto „Man sei doch nicht verrückt…“ … dabei glaube ich wirklich dass das etwas bringen würde vorallem gerade jetzt, aber es stimmt es gibt einige Spieler denen das bestimmt gut tun.würde… Falls sie keinen haben führen sie das sicherlich auch nicht ein *seufz* Wäre wirklich interessant zu wissen, wie es damit aussieht…

    • dns
      Am 18. September 2009 um 09:36 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Nachdem ich ne Nacht drüber geschlafen habe, habe ich auch das Gefühl, dass die im Kopf nicht ganz frei sind. Die deutlichen Zeichen dafür:
      Ein viel zu lascher Pass folgt auf einen viel zu harten, folgt auf eine Flanke in den Himmel, folgt auf eine Flanke die nichtmal im 16er landet, folgt auf einen unnötig harten Tackle, folgt auf ein Begleitjoggen ohne Druck auf den Gegner, folgt auf ein Verlegenheitsschüsschen, folgt auf ein sinnloses Ball hinundhergeschiebe ohne Abschlussversuch.

      Kurz. Verunsicherung pur.

  9. Tanja*
    Am 18. September 2009 um 11:02 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich habe deswegen eben mal an die Mitgliederbetreuung geschrieben und gefragt, ob die Mannschaft Sportpsychologisch betreut wird, bin ja mal gespannt, ob mir die Frage beantwortet wird…

  10. Tanja*
    Am 18. September 2009 um 11:41 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Und da habe ich schon die Antwort der Mitgliederbetreuung zu dem Thema:
    “ Psychologische Betreuung bleibt jedem Spieler (noch) selbst überlassen.“

    Ich hoffe es wird darüber nachgedacht, die Psychologische Betreuung zur Pflicht zu machen, damit wäre glaube ich schon allen sehr geholfen. Das ist jedenfalls meine Meinung dazu….

    • dns
      Am 18. September 2009 um 12:45 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Auf jeden Fall, für viele der vor Kraft strotzende U-30er ist ein Gang zum Psychologen ja doch eine Überwindung, die manche nie über sich bringen würden. Da wärs einfacher, wenn sowas einfach da ist.
      Es muss ja nicht gleich eine Frau Saalfrank sein, vielleicht reicht es auch, wenn man einen erfahrenen Fussballer als Geschichten-Opa bekommt, der Anekdoten von früher erzählt und den Jungs klar macht, dass sie nicht verlieren können, weil sie nix reales zu verlieren haben (ausser Ihrer Gesundheit).

  11. Tanja*
    Am 18. September 2009 um 12:59 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Irgendwie ist mir so, als hätte Simunic das auch gemacht und hätte das sehr positiv bewertet. Es sollten noch mehr Spieler auf den Trichter kommen, dass das gut ist. Ansonste echt zwangsverpflichtend, sollte aber schon nen Psychologe sein, der seine Arbeit versteht…

    Auf jeden Fall muss schnellstens was passieren generell und auch in diese Richtung…

Ein Trackback

  • Von Das schlechteste Spiel Europas | Hertha BSC Blog am 21. Oktober 2009 um 20:01 Uhr veröffentlicht

    […] Das epische Ausmaß der Schlechtigkeit drücken die kumulierten Zahlen aus: In insgesamt 19 Spielen haben beide Mannschaften zusammen nur drei Siege eingefahren, zwei Mal unentschieden gespielt und 14 Mal verloren. Das sind insgesamt läppische 12 Punkte, bei nur 12 erzielten Toren und üppigen 36 Toren, die beide Teams kassiert haben. In der Gruppe D der Euro-League haben beide Mannschaften jeweils nur einen Punkt und liegen sogar hinter dem lettischen Meister Ventspils. […]