Keeeiner spielt so schön wie du…

Wenn sie so gut spielen werden wie sie singen, dann sollten wir uns sorgen machen…

YouTube Preview Image YouTube Preview Image
This entry was posted in Hertha BSC. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Hallo, ich bin Felix und gehöre wie die meisten Herthafans in meinem Alter, zur 98er Generation, die 2010 den ersten Abstieg miterlebt hat. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

18 Kommentare

  1. XXX
    Am 16. Juli 2010 um 14:16 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ach felix, vielleicht war dein post ja lustig gemeint, kommt aber zumindest bei mir nicht so an. das transferkarrussel dreht sich und anstatt dazu einen artikel zu verfassen kommt so was. bin fan des hertha-blogs, aber die qulität scheint noch in der sommerpause zu sein.

    • spreemaradona
      Am 16. Juli 2010 um 18:33 Uhr veröffentlicht | Permalink

      @ XXX: Setzen, 6!

  2. Felix Felix
    Am 16. Juli 2010 um 14:42 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Pardon lieber XXX, aber das hier ist nun mal ein unkommerzieller, werbefreier Blog. Wenn du dich über aktuelle Geschehenisse informieren möchtest, dann lege ich dir die Hertha News ans Herz: http://www.hertha-blog.de/news-nachrichten-zu-hertha-bsc
    Das Engagement von Enno, Daniel und mir ist als ehrenamtlich zu sehen. Wir verdienen keinen Cent an dieser Seite (Im Gegenteil: Die Unterhaltung der Webseite kostet Geld und auch die Preise für den Schreibwettbewerb wurden unter anderem aus eigener Tasche subventioniert.) und von daher fühlen wir uns auch zurecht nicht verpflichtet unsere Leser täglich topaktuell zu informieren. Wir sind alle drei berustätig und haben neben dem Hertha Blog als Hobbyprojekt noch viele andere Dinge um die Ohren. Ich weiss nicht, ob du einschätzen kannst mit wie viel Aufwand es verbunden ist einen Beitrag zu verfassen. Für den Christian Lell Artikel habe ich etwa 5 Stunden gebraucht (inkl. Recherche). Wenn das Hertha Blog deinen Ansprüchen nicht genügt, dann schließe am Besten ein Abonement einer Zeitung/Zeitschrift ab. Dort hast du als zahlender Kunde auch das Recht auf regelmäßige, gute Berichterstattung.

  3. Moritz
    Am 16. Juli 2010 um 14:50 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Du brauchst dich nicht zu erklären und zu entschuldigen lieber Felix.
    Ich finde euer Engagement und eure Arbeit super.

    Macht weiter so!

    • Felix Felix
      Am 16. Juli 2010 um 15:02 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Nein eine Entschuldigung ist das nicht. Aber ich finde man sollte schon mal klarstellen, dass wir hier keine Journalisten sind und man das auch nicht von uns erwarten darf. Entweder man liest es oder lässt es bleiben, aber Beschwerden über mangelnde Qualität bzw. die Postingfrequenz halte ich nur dann für begründet, wenn wir an euch Lesern Geld verdienen würden. Aber wir zahlen stattdessen sogar noch drauf.

      • Moritz
        Am 16. Juli 2010 um 15:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

        Recht hast du.
        Deshalb ja auch ein „Weiter so!“ von mir.

        • Am 16. Juli 2010 um 15:45 Uhr veröffentlicht | Permalink

          Sehen bestimmt fast alle so.

          Wer ein Blog betreibt, bestimmt, was gebloggt wird. Und wir Leser und Kommentatoren entscheiden jeden Tag aufs Neue, ob es uns gefällt oder nicht. Dementsprechend kommen wir wieder oder nicht. Damit sind die Rollen klar verteilt: Der Blogger stellt ein Angebot zur Verfügung, dass andere ohne zusätzliche Kosten in Anspruch nehmen können, aber nicht müssen. Wer ein anderes Angebot will, schaut sich um oder stellt es selbst zur Verfügung. So einfach ist das.

          Und: Mir gefällt’s hier.

  4. Mirko030
    Am 16. Juli 2010 um 20:11 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich sage dazu nur:

    Macht weiter so! Ich habe selten eine Seite so oft offen. Der Blog ist einfach nur Spitze.

  5. alexander
    Am 17. Juli 2010 um 08:05 Uhr veröffentlicht | Permalink

    lol, was’n hier los?
    das der beitrag nicht wirklich interessiert sieht man ja wohl daran das nicht ein kommentar zum „thema“ gemacht wurde.

    xxx hat sich lediglich mehr inhalt gewünscht und wird hier gleich durchs dorf geprügelt und zwar mit der wir-machen-das-alles-nur-aus-spaß-und-müssen-auch-noch-für-den-webauftritt-zahlen-also-bestimmen-wir-das-niveau-der-beiträge keule und hinterher gibt’s noch den musst-den-blog-ja-nicht-lesen arschtritt.
    wenn dir die meinung anderer, im besonderen der leser des blogs an dem du mitarbeitest so egal ist, dann mach doch die kommentare zu oder druck dir deine beiträge aus und häng sie dir an die wand, aber da wird dann wahrscheinlich die freundin wieder meckern „sowas gehaltloses hängst du hier nicht auf“.

    entschuldige, aber diese dünnhäutige und ureflektierte reaktion hatte ich nich erwartet (ok so’nen eintrag wie von xxx auch nicht, aber egal) und bin ganz schön baff.

    @xxx vielleicht wird es nach der pause wieder besser wenn wieder gekickt wird, wundere mich auch warum die jungs sich so zurückhaltend mit den transfers beschäfftigen, aber vielleicht ist das einfach nicht ihr ding oder sie finden es nicht interesant.

    • XXX
      Am 17. Juli 2010 um 08:54 Uhr veröffentlicht | Permalink

      danke alexander.
      wollte ja auch gar nichts böses, war nur „enttäuscht“ weil ich dachte juhu endlich wieder ein post (wiegesagt, bin fan des hertha-blogs) und dann so was inhaltsloses.
      das man dann gleich verbal niedergeschlagen wird nur weil man das auch mal formuliert hat mich auch etwas erschreckt.
      die jungs machen einen super job und das man nicht immer zeit hat, neue beiträge zu verfassen ist auch klar, aber dann finde ich es besser gar nichts zu posten als so etwas auf blöd-zeitungs-niveau.

  6. Am 17. Juli 2010 um 12:11 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wir haben schon überlegt für den Blog eine Sommerpause einzulegen, da wir alle recht viel zu tun haben und abzusehen war, dass wir nicht allzuviele Artikel verfassen können. Alexander, ich habe kein Problem mit Kommentaren, die sich negativ zu meinen Beiträgen äußern und kann damit auch durchaus umgehen (siehe die Beiträge zu den Ausschreitungen gegen Nürnberg). Da unsere Artikel in der Regel deutlich mehr als nur einen Satz beinhalten, finde zur Abwechlung mal einen Eintrag mit wenig eigenem Inhalt durchaus in Ordnung. Aber vielleicht wäre es keinen Blogeintrag Wert gewesen und hätte besser aus unsere Facebookseite gepasst.

    Die Problematik, dass wir nicht mehr so viel Content produzieren ist uns bewusst und wir haben uns da auch schon etwas einfallen lassen, um es einzudämmen. Mehr dazu in Kürze.

    Ha Ho He

  7. Enno Enno
    Am 17. Juli 2010 um 12:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Also erst mal zum Video: Ich finde es ziemlich lustig und kenne es halt nicht, dass sich die Mannschaft auch mal von einer ziemlich lockeren Seite präsentiert. Weil das heutzutage immer gleich mitgeschnitten und bei youtube eingestellt wird, können wir daran teilnehmen. Das freut mich. Und diese Art Videos haben schon immer zum Blog dazu gehört.

    Natürlich bloggen wir hier auch für die Leser und wir freuen uns über Kommentare. Ohne euch würde die Sache nur halb so viel Spaß machen.

    Ich kann für mich sagen, dass ich gerade mehr oder weniger in der „Sommerpause“ bin. Zwar verfolge ich alle Transfers und das Gequatsche von Babbel. Aber ich schaffe es zeitlich einfach nicht, das in Beiträge zu fassen. Es brennen mir einige Dinge unter den Nägeln und ein umfangreicher Beitrag zu Rob Friend ist bspw. in Vorbereitung.

    Tatsächlich ist es aber so, dass ich dafür Zeit und Ruhe brauche, um mich an den Schreibtisch zu setzen. Die fehlt mir derzeit gänzlich, aus Gründen, die hier kein Thema sein müssen.

    Da kann ich die Enttäuschung von XXX schon verstehen. Sie ist ja letztlich als Kompliment an unser Engagement zu verstehen. Nur macht da manchmal auch der Ton die Musik, weshalb ich die Reaktion von Felix auch wiederum nachvollziehen kann.

    Kurzum: Hinter den Kulissen planen wir schon wieder einige Dinge für die kommende Saison, auch wenn es derzeit etwas ruhiger ist hier im Blog. Wir bleiben jedoch am Ball und freuen uns über eure Kommentare.

    Soviel sei schon einmal gesagt: Demnächst wird es auch für diejenigen, die selbst vielleicht gerne mal etwas schreiben wollen, neue Möglichkeiten hier auf dem Blog geben. Und das hängt weniger mit unserer aktuellen Posting-Frequenz zusammen, sondern damit, dass wir die Qualität der Kommentare sehr zu schätzen wissen und der Schreibwettbewerb aus unserer Sicht ein voller Erfolg war. Mehr dazu in den nächsten Tagen…

  8. Enno Enno
    Am 17. Juli 2010 um 12:15 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Und so sieht es dann aus: Felix und ich sind hier gleichzeitig aktiv, ohne zu wissen, was der andere macht. Aber ihr seht schon: Da geht noch einiges… :-)

    • Am 17. Juli 2010 um 12:28 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Schön diplomatisch ausgedrückt Enno. Wie du schon sagtest macht der Ton die Musik und wenn hier jemand die Qualität in der Sommerpause moniert und Bildzeitungsniveau unterstellt, dann schieße ich eben zurück und werde ungehalten. Da fehlt mir wohl etwas mehr Gelassenheit in solchen Dingen.

      Zum Video ist noch zu sagen, dass ich es toll finde, dass Hertha endlich mal sowas wie Fannähe transportiert. Die Videos kommen aus dem Youtube-Account „ausberlinfürberlin“ und ist somit Teil der Imagekampagne. Offenbar haben sie so langsam gemerkt, dass ein auf Hochglanz gebrachtes Stadionmagazin mit hochgestylten, langweiligen Artikeln nicht ausreicht. Das freut!

      • XXX
        Am 17. Juli 2010 um 13:47 Uhr veröffentlicht | Permalink

        na dann wäre das ja alles geklärt. :-)
        werde in zukunft auf meinen ton achten, damit sich hier niemand auf den schlips getreten fühlt.

        zum video: als erstes sind die videos bei herthas facebook account aufgetaucht. mittlerweile gibt es auf der offiziellen HP auch noch interessante einblicke zum hüttenzauber.

  9. enrasen
    Am 19. Juli 2010 um 11:57 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Etwas esentielles – und unschönes: Verdammter Mist:
    http://tinyurl.com/258tsvr
    Ebert ist raus.

    • Joel
      Am 19. Juli 2010 um 15:59 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Das ist echt übel, wünsche ihm gute Besserung und einen schnellen Einstieg zurück ins Team. (Die Pause von 6 Monaten wird er wohl nicht verkürzen können, sowie danach das heranarbeiten).
      Und wenn ich mich recht erinnere war er derjenige der in seinem Urlaub wohl profihaftes Verhalten an den Tag gelegt hat und die besten Laktatwerte von allen Herthaner hatte.
      Lass dich nicht unterkriegen und Kopfhoch!

    • Am 19. Juli 2010 um 16:37 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Oh Mann, gerade dem hätte ich es so gegönnt, dass er sein Potenzial endlich ausschöpft, der Mannschaft damit weiterhilft und sich selbst zu einem Führungsspieler entwickelt. Jetzt hat er mal alles richtig gemacht und – zack! – schlägt das Schicksal erbarmungslos zu. Gut, nicht nur das Schicksal, er ist wohl auch etwas zu ungestüm in den Zweikampf gegangen, ein Rückfall in alte Krampfzeiten, aber wie oft passiert das, ohne dass die fußballerische Verletzungshöchststrafe die Folge ist.

      Also wenn er das schafft, wenn er sich daraus wieder zurückkämpft, dann ist er für mich ein ganz Großer.