Kommt Hinkel zu Hertha?

Angeblich soll Hertha an Ex-Nationalspieler Andreas Hinkel von Celtic Glasgow Interesse haben. Bisher berichten nur RTL und Spox von diesem Gerücht. Es ist die Rede von einer Ablösesumme von 2,5 Millionen Pfund (umgerechnet satten 2,77 Millionen Euro!). Hinkel ist in Glasgow Stammspieler und angesichts der unrealistschen Ablöseforderung ist das natürlich völlig utopisch.

Andereseits: Falls Hertha-Scout Rudi Wojtowicz tatsächlich wie berichtet nach Glasgow reist, gibt es vielleicht noch eine andere Option. Ich könnte mir durchaus eine Leihe ohne Kaufoption für ein halbes Jahr vorstellen. Vieleicht will Hinkel sich nochmal für die Nationalmannschaft empfehlen und bei Hertha in der Bundesliga hätte er sichtlich genügend Gelegenheiten sich auszuzeichnen. Ein Stammplatz wäre ihm garantiert und angesichts der Mannschaftlichen Verfassung dürfte es nicht schwer fallen sich hervorzuheben. Falls er dann in den WM-Kader käme, würde sein Marktwert steigen und Glasgow hätte ein gutes Geschäft gemacht. Bisher hat Hinkel in 15 Spielen sieben Tore erzielt. Ich habe keine Ahnung, ob Glasgow Hinkel für ein halbes Jahr von Glasgow halbwegs adäquat ersetzt werden könnte, aber wenn sein Wegfall zu kompensieren ist – warum nicht?

Das sind natürlich sehr viele wenns und abers, aber wenn aber, dann könnte er kommen! :)

This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Hallo, ich bin Felix und gehöre wie die meisten Herthafans in meinem Alter, zur 98er Generation, die 2010 den ersten Abstieg miterlebt hat. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

3 Kommentare

  1. Enno Enno
    Am 7. Januar 2010 um 08:27 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wäre eine wirklich gute Verpflichtung. Aber ich glaube kaum, dass er kommen wird, weil er in Schottland ja Einsätze hat.

  2. dns
    Am 7. Januar 2010 um 10:59 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich fand auch, dass Preetzels Aussage ziemlich definitiv wirkte, als er nach Vollzugsmeldung im Fall Hubnik sagte, dass es das für die Wintertransfers gewesen wäre. Jetzt müssen die, die da sind einfach nur noch die Pobacken zusammenkneifen und ihr besten geben. Wenn die drei neuen nicht helfen, hilft der vierte Neue auch nicht mehr. Lediglich der Arturbeitrag der BZ war eine vergnügliche Geschichte zu meinem gestrigen Guten Morgen-Käffchen im Backshop. Ansonsten prallen Transfergerüchte derzeit an mir ab.

    Bin auch recht zufrieden mit den geholten, auch wenn ich Hubnik garnicht kenne, aber in die CZ-Nationalmannschaft kommt man ja auch nicht für nix.

  3. Felix Felix
    Am 7. Januar 2010 um 11:05 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ist wohl mal wieder eine Ente… Bis heute sind keine weiteren Quellen hinzugekommen.

Ein Trackback

  • Von Artur Wichniarek nicht zurück nach Bielefeld | Hertha BSC Blog am 6. Januar 2010 um 18:41 Uhr veröffentlicht

    […] Hertha BSC Blog Über die alte Dame aus Berlin Zu Inhalt springen StartAutorenHertha NewsBlogrollNewsletter↓ ImpressumKontaktDatenschutzerklärungKommentar-Regeln « Kommt Hinkel zu Hertha? […]