Kommt Maik Franz?

Abwehrspieler Maik Franz wird den Bundesligaabsteiger Eintracht Frankfurt definitiv verlassen. Wie aus der Presse zu entnehmen ist neben Wolfsburg und Köln auch Hertha an einem Transfer interessiert. Für Babbel soll es sich sogar um einen Wunschkandidaten handeln. Aufgrund des Alters und seiner Erfahrung gehe ich mal davon aus, dass es sich bei ihm um eine andere Kategorie von Wunschkandidat handelt als es bei Daniel Beichler der Fall war. Dieser wurde nämlich auf ausdrücklichen Wunsch des Trainers für teure 900.000 Euro (inkl. Aufstiegsprämie) geholt, fand sich dann aber auf der Tribüne wieder um im Winter in die Schweiz zum FC St. Gallen ausgeliehen zu werden. In dieser Saison plant Babbel wieder ohne Beichler. Letzte Woche wurde eine erneute Ausleihe zum MSV Duisburg verkündet.

Maik Franz spielte als gelernter Innenverteidiger bei Frankfurt häufig als Rechtsverteidiger. Vor diesem Hintergrund ist für mich eine Verpflichtung um so sinnvoller. Denn Christian Lell war für mich eine der größten Enttäuschungen der Saison. Lell fiel mir immer wieder durch ungeschicktes Abwehrverhalten (oft zu früh am Boden mit dem Versuch der Grätsche) und endloses Diskutieren mit den Unparteiischen auf. Ach ja die zahlreichen falschen Einwürfe hätte ich bei der Auflistung fast vergessen! Franz ist für gewöhnlich torgefährlich, kompromisslos in den Zweikämpfen und einer der Spieler, die immer bereit sind Vollgas zu geben. Seinem Image als einer der unfairsten Spieler der Bundesliga kann ich nur zum Teil beipflichten. Wenn einem Spieler das Badboyimage anhaftet, dann ist es um sich schwerer sich diesem zu entledigen. Die Beurteilung eines jeden Zweikampfes steht unter besonderer Beobachtung und ist in der Regel auch in ihrer Bewertung nicht ganz vorurteilsfrei.

Ich würde mich über Franz als Ersatz für Lell sehr freuen. Mit ihm hätten wir dann auch endlich in der Abwehr einen Spieler, der eine außerordentlich hohe Einsatzbereitschaft zeigt. Mit ihm, Lasogga und Niemeyer wäre dann das „Trio des Willens“ perfekt.

Was denkt ihr?

Wollt ihr Maik Franz bei Hertha sehen?

View Results

Loading ... Loading ...
This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Hallo, ich bin Felix und gehöre wie die meisten Herthafans in meinem Alter, zur 98er Generation, die 2010 den ersten Abstieg miterlebt hat. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

21 Kommentare

  1. tom.sge
    Am 4. Juni 2011 um 15:39 Uhr veröffentlicht | Permalink

    „Maik Franz spielte als gelernter Innenverteidiger bei Frankfurt häufig als Rechtsverteidiger.“

    Das ist nicht richtig. Franz hat ein einziges Mal RV gespielt, weil die Eintracht dort mit U21-Nationalspieler Jung hervorragend besetzt ist. Da ging es nur darum, die Spiel-Sperre von Jung zu kompensieren. Und in der Reserve waren eben mehr IV als RV, so dass Franz den RV spielen musste.

    Und ob Franz nach Berlin wechselt, hängt ganz davon ab, ob die Hertha ihn sich leisten kann.

    • Felix Felix
      Am 4. Juni 2011 um 15:53 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Danke für deinen Hinweis! Im Artikel den ich las kam hervor, er hätte in Frankfurt häufiger als RV gespielt. Definitiv scheint jedenfalls zu sein, dass Babbel ihn gerne als Konkurrenz für Lell sähe.

  2. Felix Felix
    Am 4. Juni 2011 um 15:55 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich bin etwas unter Zeitdruck und muss gleich los. Den Fehler im Artikel werde ich erst morgen korrigieren. Jetzt ist erst mal Sommer angesagt!

  3. Der Lars
    Am 4. Juni 2011 um 16:01 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Zu seinen KSC Zeiten fand ich „Iron-Maik“ super. Leider hat sich sein Image von Iron zu Ekel gewandelt. Wobei man hier ganz klar unterscheiden muss. Von seinem Fussballerischen Fähigkeiten (Stellungsspiel etc.) ist er sicherlich eine Bereicherung. Aber der Charakter ist nicht Hertha-Like. Theater, Schauspiel und alles andere – ist nichts für mich. Und leider überwiegt das auf dem Platz. Ich dass Lell defensiv auch nicht für die 1.Liga reich, offensiv aber ist es okay. Obwohl ich die Baustelle momentan im LV und RV liegt. Klar ist A.M. als IV nicht optimal, aber mit S. Neumann haben wir einen guten dahinter. Aber Kobi und Lell sind unsere Schwachstelle. Deshalb habe ich die Verpflichtung von Ottl auch nicht verstanden.

    Mein Fazit:
    M. Franz – passt besser zu Wolfsburg und Magath
    wir brauchen einen LV & RV und (TOP)Stürmer
    – vielleicht kann man ja Fardi aus Aachen als LV zurückholen. Hat eine gute Saison gespielt und war torgefährlich.

  4. Chris
    Am 4. Juni 2011 um 16:26 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Über den Zugang von Maik Franz würde ich mich schon freuen. Ein guter Innenverteidiger und Kämpfer auf dem Platz, der immer mehr als 100 % gibt. Ich hatte mir bereits 2009 gewünscht, als er ablösefrei vom KSC zu haben war, dass er zu Hertha kommt, aber entweder hatten wir ihn gar nicht auf dem Zettel (was ich glaube), oder Frankfurt eben das bessere Angebot.

    Ins Anforderungsprofil würde er doch auch sehr gut passen, denn neben der IV kann er ja auch rechten Verteidiger spielen – auch wenn er nur einmal auf dieser Position bei der Eintracht eingesetzt wurde -, in Wolfsburg spielte er etliche Male auf dieser Position.

    Gelbe Karten gibt’s zwar reichlich für ihn, aber „nur“ zwei Mal Gelb-Rot und glatt Rot in den letzten fünf Jahren gar nicht. Finde ich durchaus akzeptabel.

    Wenn es finanziell passt, dann würde ich ihn verpflichten. Aber vielleicht hat Preetz ja noch eine Alternative, von der wir alle noch nichts wissen. Zutrauen würde ich ihm das. :)

    Gegen Lell habe ich übrigens nichts einzuwenden. Mit Franz hätte Hertha dann neben einen guten Ersatz für den (Not-) Fall, dass Lell ausfällt.

  5. Am 4. Juni 2011 um 19:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Felix, deine eingangs kritisierte Feststellung entspricht den Tatsachen. Jung spielte in der Hinrunde 2009/10 bei Skibbe keine Rolle. Dieser könne der Mannschaft noch nicht helfen und habe unter Funkel nur so gut ausgesehen, weil alle anderen so schlecht waren, lautete die Begründung.

    Franz kam zur Saison 2009/10 vom Absteiger KSC zur Eintracht. Die Innenverteidigung (IV) war zu Beginn der Runde mit Vasoski und Russ besetzt. Am 2. Spieltag wurde Franz eingewechselt, am 3. Spieltag auch, da für den des Feldes verwiesenen rechten Verteidigers (RV) Ochs. Franz sollte in die IV wechseln, Russ auf außen. Doch Franz wies Trainer Skibbe vor der Einwechslung darauf hin, dass er bereits in Wolfsburg einige Male als RV gespielt habe. Sechs Mal – ich habe nachgeschaut:
    http://kid-klappergass.blogspot.com/2009/09/variables-gedachtnis.html

    Anstelle von Ochs spielte Franz danach am 4., 5., 6. und 7. Spieltag RV. Am 8. Spieltag kehrte Ochs nach seiner Sperre zurück, aber Franz blieb nun als IV in der Mannschaft, weil sowohl Vasoski als auch Russ fehlten. Auch am 9. Spieltag wurde er in der IV eingesetzt. Ab dem 10. Spieltag setzte Trainer Skibbe Ochs im rechten offensiven Mittelfeld (ROM) ein und Franz rückte erneut auf die Position des RV. Dort agierte er auch am 11. und 12. Spieltag. Am 13. Spieltag probierte Skibbe Steinhöfer als ROM, Ochs spielte wieder RV und Franz in der IV. Am 14. Spieltag – das war der 3:1-Sieg bei euch – lief Ochs wieder als ROM und Franz wieder als RV auf. Am 16. Spieltag fehlte Franz wegen einer Gelb-Sperre, am 17. und 18. Spieltag lief er wieder als RV auf.

    Am 19. Spieltag kam dann endlich Jung als RV zum Einsatz und Franz rückte in die IV. Am 20. Spieltag war Jung wieder draußen und Franz wieder RV, am 21. und 22. Spieltag war Jung wieder drin und Franz wieder IV. Am 23. Spieltag war Jung wieder draußen und Franz wieder RV. Am 24. und 25. Spieltag fehlte Franz, am 26. übernahm er von Jung wieder den RV. In diesem Spiel erhielt Franz die Gelb-Rote Karte. Bei seinem nächsten Einsatz am 29. Spieltag spielte er dann IV. Franz erzielte den Siegtreffer und kassierte die nächste Gelb-Sperre. Am 31. Spieltag machte er sein nächstes Spiel – als RV. In den restlichen 3 Saisonspielen wurde er dann als IV eingesetzt.

    Von seinen 27 Ligaspielen jener Saison absolvierte er also die überwiegende Anzahl als rechter Verteidiger.

    Doch wenn er damals mit sechs Treffern seine torgefährlichste Saison hatte, meine ich, dass er allein wegen seines verbesserungswürdigen Stellungsspiels als RV in der IV besser aufgehoben ist.

    Und ich bin froh, dass der Schauspieler und Provokateur endlich weg ist. Nachdem ich in der 1. Saison für uns noch von seiner Art außerhalb des Platzes, seinem sozialen Engagement dort und dem Einsatz und Willen auf dem Spielfeld beeindruckt war, mochte ich ab Beginn der 2. Saison seine ewigen Mätzchen nicht mehr sehen.

    Gruß vom Kid

    • Enno Enno
      Am 4. Juni 2011 um 20:17 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Kid, Danke für die vielen Infos!

      Ich kann Franz nicht leiden. Das ist ein echter Vollpfosten. Und ein guter Kicker ist er bei Leibe nicht. Damit würde er sich aber ganz gut in Herthas Defensive einreihen…

  6. Daniel
    Am 4. Juni 2011 um 19:52 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich hatte befürchtet, dass Franz bei Hertha Gesprächsthema werden würde. Ich weiß, dass ich nichts dagegen tun kann, aber ich will den hier bei uns nicht sehen. Die Provokationen und roten Karten soll er sich in nem anderen Trikot leisten. Wir brauchen einen weiteren Innenverteidiger, aber einen, der nicht durch sein Verhalten auffällig wurde, sondern durch seine Leistung.

  7. dns
    Am 4. Juni 2011 um 20:18 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Maik und ich teilen usn die Heimatstadt, von daher klares Ja. Aber auch aus den schon genannten Gründen.

  8. Am 5. Juni 2011 um 19:16 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Schöngeister mögen ihn nicht. Aber auf die Mannschaften, in denen er mitwirkt, hat er in der Regel eine gute Wirkung. Wo Maik Franz mitspielt, lässt sich keiner hängen. Wenn die Hertha meint, die Gefahr bestünde ohnehin nicht (wofür in der ersten Bundesligasaison seit Wiederaufstieg vielleicht auch einiges spricht), dann braucht sie ihn nicht. Wenn sie aber anderes befürchtet (ob der Zusammensetzung des Kaders), dann braucht sie ihn vielleicht doch.

    Übrigens ist das außerhalb des Platzes ein sehr schüchterner, freundlicher Kerl. Unglaublich.

  9. Süven
    Am 6. Juni 2011 um 14:26 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Offensiv hat mir Lell gar nicht schlecht gefallen, waren doch so einige Flanken zu Toren dabei, wenn ich mich recht erinnere…(you can ring my lell). Franz würd ich trotzdem gerne in Berlin sehen, am liebsten aber auf der Mijatovic-Position.

  10. Halblinks
    Am 10. Juni 2011 um 11:37 Uhr veröffentlicht | Permalink

    die Yellow-Press hat sich ja jetzt mal festgelegt, sogar das komische „U-Bahn-Fenster“ hat es heute morgen postuliert. Der Eisen-Maik wechselt zur alten Dame.
    Auch wenn der Gute schon das eine oder andere Mal Grenzen unnötig übersprungen hat, kann ich nur sagen, dass den Herthanern in der schweren nächsten Saison „echte Typen“ sicherlich weiterhelfen werden.
    Da ich mir zudem um die dauerhafte Erstligareife der derzeitigen IV Sorgen mache, ist das in meinen Augen ein guter Transfer.

    • Joel
      Am 10. Juni 2011 um 12:18 Uhr veröffentlicht | Permalink

      @Halb…
      „Da ich mir zudem um die dauerhafte Erstligareife der derzeitigen IV Sorgen mache, ist das in meinen Augen ein guter Transfer.“

      Du meinst du machst dir sorgen um Mija, oder?

      Weil Hubnik ist wohl erstligareif.

      • Halblinks
        Am 10. Juni 2011 um 12:52 Uhr veröffentlicht | Permalink

        jup,
        in der ersten Liga brauchst du IV, die das Spiel eröffnen können. Das habe ich bei ihm noch nicht gesehen. In Liga 1 kannst du das nicht komplett ans defensive Mittelfeld „abdrücken“.
        Meine Meinung.

        Bei Hubnik bin ich da tatsächlich etwas entspannter, weil er in der Abstiegssaison viele gute Spiele gezeigt hat.

        • Anonymous
          Am 11. Juni 2011 um 09:16 Uhr veröffentlicht | Permalink

          Ich glaube Mija wäre auf der rechten IV Position stärker (nicht als Hubnik) aber sein rechter Fuß würde dort mehr Anteile bekommen ;-)
          Aber Hubnik kann nur „re IV“ da ist es mit Franz der beim KSC „li IV“ schon spielte vermutlich okay für die erste Liga?

    • Kugelblitz
      Am 10. Juni 2011 um 16:49 Uhr veröffentlicht | Permalink

      … die Yellow-Press hat sich ja jetzt mal festgelegt, sogar das komische “U-Bahn-Fenster” hat es heute morgen postuliert. Der Eisen-Maik wechselt zur alten Dame. …

      Aber warum gleich ein vier Jahresvertrag?

      • Chris
        Am 10. Juni 2011 um 19:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

        Wo steht denn, dass er für einen Vertrag für vier Jahre erhält? Er soll doch für 3 Jahre unterschreiben, oder? So habe ich es gelesen.

      • Chris
        Am 10. Juni 2011 um 19:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

        Wo steht denn, dass er einen Vertrag für vier Jahre erhält? Er soll doch für 3 Jahre unterschreiben, oder? So habe ich es gelesen.

        • Kugelblitz
          Am 11. Juni 2011 um 06:13 Uhr veröffentlicht | Permalink

          Hatte in einer anderen Meldung, ein Tag früher, etwas von vier Jahren gelesen. Wenn’s nun bloß drei Jahre werden ist es immer noch ein Jahr zu viel. Zwei Jahre plus ein weiteres Jahr Option wären völlig ausreichend. (Da ich davon ausgehe, dass in dieser Zeit der Trainer gewechselt wird.)

  11. Am 24. Juni 2011 um 11:20 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hat der Maik jetzt eigentlich unterschrieben? Nachdem er ja auf Kreta im Urlaub war, musste er ja nochmal in die Türkei um Urlaub zu machen! Schade das er uns verlässt, ist vom Charakter aber für jede Mannschaft eine Bereicherung!