Kringe zu Hertha BSC

Florian KringeFlorian Kringe verstärkt also das Mittelfeld von Hertha BSC. Wenn es schon der Kicker vermeldet, dann wird wohl einiges dran sein. Auch wenn man zuletzt an der Seriosität des Fachblatt zweifeln muss, wie die Schalker leidvoll erfahren mussten. Aber da Kringe bereits zum Medizincheck in Berlin verweilt und es keinen Grund gibt, davon auszugehen, dass er dabei durch fällt, wird er wohl heute oder morgen als Neuzugang vorgestellt. Außerdem hat Kringe die Freigabe erhalten und steht auf der Transferliste. Er soll für ein Jahr ausgeliehen werden. Über Gebühren und Optionen ist mir bisher nichts bekannt. Neuigkeiten gibt es dann in diesem Beitrag und in den Kommentaren.

Update 13.50h: Die Morgenpost berichtet, dass eine Gebühr im  niedrigen sechsstelligen Bereich gezahlt und das Gehalt übernommen wird.

Im Mittelfeld ist Florian Kringe überall einsetzbar und wird dementsprechend in das Anforderungsprofil von Lucien Favre passen. In den vergangenen Spielzeiten hat er immer um die 30 Spiele gemacht und dabei auch durchaus das Tor getroffen. Mit einem Alter von 27 Jahren schließt er auch die Lücke in der Altersstruktur des Kaders. Ich glaube, es könnte passen. Was meint ihr?

Deine Meinung zur Verpflichtung von Florian Kringe

View Results

Loading ... Loading ...

Übrigens, BVB-Blogger Nick ärgert sich über den Kringe-Deal.

Foto: public domain
This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Mein Name ist Enno: im Jahre 1982 geborener Berliner, Exil-Herthaner in Bielefeld und Bremen. Seit 2006 schreibe ich im Internet über Hertha BSC. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

16 Kommentare

  1. Kathy
    Am 31. August 2009 um 13:48 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Da kam mein Kommentar auf der Seite von Felix‘ Gedächtnisprotokoll wohl ein wenig zu spät… ;-)

    Ich denke, wie dort bereits gesagt, dass die Verpflichtung von Kringe höchstens in Hinsicht auf den vorläufigen Verbleib in 3 Wettbewerben sinnvoll ist. Er wird meiner Meinung nach die Qualität im Kader absolut nicht verbessern. Vielleicht habe ich aber auch einfach nur Vorurteile, weil er ein Dortmunder ist. ;-)

    Ich hoffe es und bete trotzdem, dass noch ein offensiver Mittelfeldspieler kommt.

  2. Am 31. August 2009 um 13:51 Uhr veröffentlicht | Permalink

    In der derzeitigen Situation halte ich jeden Neuzugang erst einmal prinzipiell für gut. Denn nach drei Bundesliga-Niederlagen in Folge und einem eindeutigen Stürmerproblem (Wichniarek-Kritiker sehen sich schon bestätigt, zu früh, wie ich finde) kann ja mit neuen Spielern erst mal nichts falsch gemacht werden. Was bisher vorhanden ist, scheint ja nicht auszureichen.
    Kringe macht mir jedenfalls mehr Hoffnung als Ramos, der noch nie in Europa, geschweige denn in der Bundesliga, gespielt hat. Solche Spieler brauchen doch meistens eine Weile (gerne mal ein ganzes Jahr), um sich einzugewöhnen. Dortmunds Barrios ist das beste aktuelle Beispiel.

  3. Am 31. August 2009 um 14:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Also ich finde den Transfer super. Ich konnte eh nicht verstehen, wieso der beim BVB nicht berücksichtigt wird. Immer wenn er gespielt hat, war er torgefährlich. Er könnte mit Kacar ein super Duo im Mittelfeld bilden. Aber warten wir es ab, würde ich sagen. Zu Ramos kann ich mich noch nicht äußer und der ist ja auch nicht das Thema hier :)

  4. dns
    Am 31. August 2009 um 16:23 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Tja, da haben wir den Polyvalenz-Salat. Man weiß überhaupt nichtmehr, für welche position man nun schon potentiell 7 Leute hat, und für welche Position nur 5. Sind Kacar und Pisczek nun Abwehr, Mittelfeld oder Angriff oder gar und? Die einzigen, die nicht die Breitengrade übertreten können sind doch Drobny, Friedrich, von Bergen, und Artur oder?

    Wichtig ist also im Moment, dass wir Spieler bekommen, die mit den Säulen des Teams (ich reduzier das mal einfach so auf Kacar, Ebert und Raffael) harmonieren. Die Flanke zum 3:1 Kopfball zum Beispiel sah sehr harmonisch aus.

    Was ich sagen will, wir brauchen nur noch gutes Bindemittel, damit die Pigmente ordentlich zu Geltung kommen. Vielleicht sind Kringe und Mister X genau dieses.

  5. Mueggi
    Am 31. August 2009 um 17:01 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Also wenn er denn nun kommt, wonach es aussieht, ist das durchaus ein Transfehr den ich mittragen könnte. Mehrere Gründe.

    1. Ich fand ihn bei Dortmund zwar immer eher etwas hölzern, aber er ist eine Kampfsau, einer der hingeht wos weh tut, mit einem gewissen Zug (auch dank seiner Masse) und sehr Bodenständig. Eigentlich alles Eigenschaften, die ich an Fussballern schätze, wenn sie technisch schon etwas beschränkt sind.
    2. Das ist nun wirklich mal reine Polivalenz. Hat bei Dortmund quasi überall in der Defensive mal gespielt, kann im Norfall auch weiter vorn eingesetzt werden, also jemand, wenn er von der Bank kommt überall reingeschmissen werden kann und der, wenn von anfang an, auch mal die Position ohne Probleme wechseln kann.
    3. Er ist, so doof sich das anhört, Deutscher. Heißt keine Probleme wegen zu vielen Ausländern. Er kann die Sprache, er kennt die Liga.
    4. Man kann davon ausgehen, auch wenn er zuletzt bei Dortmund kaum noch standing hatte, dass er hoch motiviert und fit nach Berlin kommt.

    Also alles in allem kann der Transfehr sinn machen, interessant wäre nur, ob es auch eine Kaufoption geben wird. Er hat noch bs 2012 Vertrag in Dortmund und die Frage ist, ob man nur mölchte dass er sich bei Hertha wieder bessert und dann wieder zurück soll oder ob Hertha von anfang an (anders als bei Voronin) eine Kaufoption bekommt zu jetzt realistischen Konditionen.

  6. Honsor
    Am 31. August 2009 um 20:05 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Da sind sie also:
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/513921/artikel_Kringe-und-Ramos-kommen.html

    Kringe:Das passt!Mit der Verpflichtung eines solchen Spielertyps kann Hertha nicht viel falsch machen.Hatte(und hat) beim BVB-Anhang hohes Ansehen-zu Recht.Kringe ist ein ähnlicher „Typ“ wie Dardai,nur vielseitiger.
    Und das kann so verkehrt nicht sein!
    Was Ramos und Cesar betrifft,da bin ich „Ahnungslose“ Zone!?

  7. Mueggi
    Am 31. August 2009 um 20:57 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Mir ist noch eine Sache eingefallen. Ich konnte Kringe beim BVB nie leiden. Nicht weil ich persönlich was gegen ihn hatte und/oder weil er irgendwas schlimmes gemacht hat, sondern weil ich es nie mochte wenn er gegen uns gespielt hat, da er immer ein Störfaktor für unser Spiel war, der Typ ist überall und echt nervig für Gegenspieler und auch von daher kann so ein Spieler Hertha gut tun.

  8. Felix Felix
    Am 31. August 2009 um 21:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ist mit der Verpflichtung der Startplatz für Dardai gefährdet, oder behält sich Favre vor, Kacar als Offensivspieler zu etablieren und somit Kringe den freien Platz im Mittelfeld zu überlassen?

    Ich denke letzteres dürfte durchaus eine Überlegung sein, die Favre schon das eine oder andere mal angestellt hat. Im Interview nach dem Bröndbyspiel legte er großen Wert darauf, dass Kacar auch als Stürmer spielen kann. Er hat es mehrmals gesagt, obwohl ihm weder Helmer noch Kruse widersprachen. Auf der anderen Seite ist Kacar im Mittelfeld unglaublich wertvoll.

    Ich bin gespannt wo Kringe seinen Platz finden soll und bin mir sicher, dass wir in dieser Saison einige interessante Experimente zu sehen bekommen.

    Wie dns habe ich auch so langsam durch die ganzen vielseitig einsetzbaren Spieler die Übersicht verloren wer eigentlich wo überall spielen kann. Ich glaube ich werde mal eine kleine Grafik dazu anfertigen. Wer mir dabei helfen kann, ist herzlich willkommen mit eine E-Mail zu senden (felix@dieseadressehier).
    :)

  9. Theo
    Am 31. August 2009 um 21:39 Uhr veröffentlicht | Permalink

    also sind jetzt alle 3 bei uns angekommen.
    schaun wa ma was draus wird. ;)

  10. Kathy
    Am 31. August 2009 um 21:59 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Jetzt, wo mit Cesar noch ein Mann für die linke Seite gekommen ist, kann ich mich mit der Verpflichtung von Kringe auch ein bißchen besser anfreunden. Ich kenne Cesar zwar nicht, habe ihn noch nie spielen sehen, aber Favre kennt ihn gut und dem Vernehmen nach hat er in Zürich mit Raffael sehr gut harmoniert und auch ansonsten einen guten Job gemacht.

  11. sehnsuchtberlin
    Am 1. September 2009 um 07:00 Uhr veröffentlicht | Permalink

    also etwas überrascht war ich schon, das es gleich 3 spieler sind, die unsere alte damen stärker machen soll! Kringe, Bei kringe bin ich mir sicher das er uns helfen wird, ramos naja, is immer schlecht zusagen bei spielern, die noch nie in europa gespielt haben, siehe lima, chermiti, u.s.w.
    und cesar, naja favre wird sich schon was dabei gedacht haben. also hoffen wir das preetz und favre sich für die richtigen endschieden hat. Hoffe das das team dafür reicht, das wir uns inner liga nach oben arbeiten und wir im dfb pokal, sowie im cup noch im nächsten jahr dabei sind.

  12. Jonas
    Am 2. September 2009 um 10:52 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Es hätte auch ein Kracher werden können, der für uns den benötigten Qunatensprung bedeutet hätte (zumindestens laut BILD):

    http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bundesliga/vereine/hertha/2009/09/02/pawljutschenko/hertha-war-sich-mit-diesem-em-helden-einig.html

    Jetzt haben wir drei Spieler, die sich auf dem bisherigen Leistungsniveau befinden. Kringe ist vielleicht ein Tick besser als Nicu, Ramos ist vielleicht jemand, der mal eine Flanke zu einem Tor verwerten kann.

    Aber groß weiterhelfen? Naja, die drei nicht.

    • Felix Felix
      Am 2. September 2009 um 11:20 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hertha hat seine Einnahmen durch Sportfive bis 2018 bereits verpulvert. Die drei Raten 2008, 2011 und 2013 wurden an die Commerzbank verkauft, um das Geld sofort zu haben.
      Hinzu kommt noch eine Anleihe in Höhe von 6 Mio. bei der Volksbank, die 2010/2011 inkl. Zinsen zurückgezahlt werden muss.

      2006 hätten wir fast nicht die Lizenz erhalten. Vergesst das nicht.

  13. Kugelblitz
    Am 7. September 2009 um 13:58 Uhr veröffentlicht | Permalink

    @ Felix
    Der 12. u. damit letzte Zinscoupon ist am 01.12.2010 fällig. Zu diesem Datum ist auch die gesamte Anleihe, soweit sie denn Abnehmer fand, zurück zu zahlen.
    Wir dürfen gespannt sein, ob Hertha dies zu leisten vermag.
    Plädiere, im finanziellen Notfall, für ein Konjunkturprogramm ausgerufen vom SPD Vorsitzenden, Kanzlerkandidat für 2013 u. größtem Herthafan im Willi Brandt Haus aller Zeiten, Klaus – Wowi – Wowereit.

    • Kugelblitz
      Am 2. Dezember 2009 um 17:09 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Nur am Rande – Zumindest sind gestern die Zinsen der Anleihe gezahlt worden. ( 10. Zinscoupon von 12 )
      Das lässt mich hoffen, Millionenschulden hin oder her.

  14. Enno Enno
    Am 7. September 2009 um 22:22 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich habe oben im Text noch einen Link zum BVB-Blogger Nick untergebracht, der den Transfer bedauert.

2 Trackbacks

  • Von Hertha verpflichtet Kringe, Cesar und Ramos | Fussball Bundesliga Nachrichten am 1. September 2009 um 08:33 Uhr veröffentlicht

    […] dem Berliner Sturm zu haben. Das Mittelfeld ist eigentlich besser bestückt – hier könnte Florian Kringe eine Ergänzung sein und den Kader angesichts der noch ausstehenden Liga- und Europapokalspiele […]

  • […] Kringe hingegen spielt die Gegner wohl eher nicht schwindlig, stand aber trotzdem in 29 von 34 Bundesligaspielen auf dem Platz und erzielte 4 Treffer. Ein schönes Zitat aus dem Hertha-Blog von “Mueggi” zu Kringe verdeutlich seine Spielweise und seinen möglichen Wert für Hertha BSC: Ich konnte Kringe beim BVB nie leiden. Nicht weil ich persönlich was gegen ihn hatte und/oder weil … […]