Lest das, ihr Versager

Wenn es im Sport nicht läuft lassen offene Briefe meist nicht lange auf sich warten. Die Boulevardmedien greifen solche Zuschriften nur zu gerne auf, denn wann kann man schon mal völlig indiskutable Texte veröffentlichen ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen? Obendrein verleiht die Tatsache, dass der offene Brief meist von unzufriedenen „Fans“ verfasst wurde, der ganzen Story eine ganz eigene Authenzität. Das aus den zitierten Texten entstandene Konflikpotenzial kann dann bei Nachrichtenflaute in den kommenden Tagen immer wieder aufgegriffen werden um beide Parteien gegeneinander auszuspielen und der Leserschaft einen spannenden „David-gegen-Goliath-Kampf“ zu unterhalten: Der kleine Mann von der Straße, der bis zum letzten Cent sein Geld für Hertha ausgibt und tatsächlich kein Kleingeld mehr für Süßigkeiten seiner Kinder hat gegen den großen bösen Verein, den er zwar (angeblich) liebt, aber kein gutes Haar an ihm lässt. Ein unerklärliches Paradoxon!

Die BILD hat gestern mal wieder den Vogel abschossen, der ironischerweise mit „die Herthafans“ unterschrieben wurde. Aber lest einfach selbst:

Liebe Hertha-Mannschaft!
Wir Hertha-Fans versuchen Euch von Spieltag zu Spieltag zu unterstützen wie es nur geht!!! Wir singen und feuern Euch 90 Minuten lang ununterbrochen an, nur um nicht abzusteigen!!! Wir geben unser schwerverdientes Geld aus, nur um diesen Verein in der Bundesliga zu sehen, um nicht abzusteigen!!!

Wir vernachlässigen unsere Familien nur um mit Euch mitzufiebern, um nicht abzusteigen!!! Wir schlafen schlecht, weil wir Angst haben abzusteigen!!! Wir ärgern uns, das Geld, was wir für Euch ausgeben, nicht unseren Kindern zu geben, damit Sie sich Süßigkeiten kaufen können!!!

Wir werden auf den Straßen ausgelacht, weil wir so schlecht Fußball spielen, aber für Euch ist uns das alles egal. Denn wir wissen, es gibt für uns nur einen Verein und der heißtHERTHA BSC BERLIN!!! Und was gebt Ihr für den Verein??? Keiner, der sich den Arsch aufreißt, um nicht abzusteigen.

Keiner, der für seine außergewöhnlichen Fans kämpft, um nicht abzusteigen. Keiner, der Rasen frisst, um nicht abzusteigen. Keiner, der auch nur einen Zweikampf gewinnt, um nicht abzusteigen. Keiner von Euch versucht alles zu geben, um alles was wir mit Euch die letzten Jahre aufgebaut haben, zu retten.

Einen Trainer, der Angsthasen-Fußball spielen läßt!!! Einen Manager, der seinen Profis nicht mal in den Hintern tritt, um alles zu retten. Ich bin soweit, dass ich meinem Kind verbiete, ein Spiel von Euch zu sehen, weil ich Angst, habe es könnte einen psychologischen Schaden erhalten!!! Soweit bin ich!!

Ich lebe wie alle in der Stadt für diesen Verein, wir haben es verdient, dass Ihr für uns kämpft!!! Seht endlich zu, dass Ihr alles gebt so wie wir es für Euch machen!!!! Zerstört nicht alles!!!! LG Die Hertha Fans

This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Hallo, ich bin Felix und gehöre wie die meisten Herthafans in meinem Alter, zur 98er Generation, die 2010 den ersten Abstieg miterlebt hat. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

24 Kommentare

  1. Am 4. März 2010 um 22:10 Uhr veröffentlicht | Permalink

    lange nicht so einen müll gelesen(!!!)

  2. morix
    Am 4. März 2010 um 22:49 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Man muss aber auch nicht über jeden mist bloggen. Der brief ist so peinlich, das es nicht lohnt den weiter im netz zu verteilen.

    • Felix Felix
      Am 4. März 2010 um 22:55 Uhr veröffentlicht | Permalink

      GRADE WEIL er so abgrundtief schlecht ist konnte ich es mir einfach nicht verkneifen. :)

  3. Am 4. März 2010 um 23:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Sehr spannender Wechsel der Person vom „wir“ zum „ich“ am Ende

  4. Am 5. März 2010 um 00:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Die Qualität eines Textes lässt sich an der Anzahl der verwendeten Ausrufezeichen pro Satz ermessen.

  5. Enno Enno
    Am 5. März 2010 um 07:37 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Meine Güte, das ist wirklich unterste Schublade und dazu halt noch so sinnfrei formuliert. Damit man deutlicher erkennen kann, was tatsächlich von der BILD stammt, war ich mal so frei den „Brief“ in eine Zitat-Umgebung zu setzen. Nicht dass nachher noch jemand denkt, dass das auf Felix‘ Mist gewachsen ist!

    • Felix Felix
      Am 5. März 2010 um 09:44 Uhr veröffentlicht | Permalink

      HALLO ENNO!!!
      Wie kommst du denn auf diese Idee!!! Diesen Brief habe ich höchstpersönlich an die BILD geschickt!!! Er entspricht zu 100% der Wahrheit!!! Wenn die Versager nicht bald Punkten steigen wir ab!!!

      • Enno Enno
        Am 5. März 2010 um 09:47 Uhr veröffentlicht | Permalink

        ACHSO!!!!!! DANN TUT ES MIR LEID!!!!!!! JETZT WEIẞ ICH AUCH, WAS DU MIT DER NEUEN AGENDA DES HERTHA-BLOGS MEINTEST!!!!!
        MEHR!!! MEINUNG!!!!! MEHR!!!!! EMOTIONEN!!!!!

        GEIL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

        • Enno Enno
          Am 5. März 2010 um 09:47 Uhr veröffentlicht | Permalink

          ICH RASTE AUS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

          • Enno Enno
            Am 5. März 2010 um 09:48 Uhr veröffentlicht | Permalink

            LOL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

          • Enno Enno
            Am 5. März 2010 um 09:48 Uhr veröffentlicht | Permalink

            WO SIND DENN DIE ANIMIERTEN SMILEYS, ALTER!!!!!?????!!!!!

      • dns
        Am 5. März 2010 um 09:54 Uhr veröffentlicht | Permalink

        oh man…

        „Ich bin soweit, dass ich meinem Kind verbiete, ein Spiel von Euch zu sehen, weil ich Angst, habe es könnte einen psychologischen Schaden erhalten!!! Soweit bin ich!!“

        Hätt er das mal mit sich selbst gemacht, wäre ihm der Schaden eventuell auch erspart geblieben.

  6. Felix Felix
    Am 5. März 2010 um 09:56 Uhr veröffentlicht | Permalink

    JA MAN GENAU DAS IST DER PUNKT::::: FUSSBALL IST EMOTION UND DIESE SÖLDNER NEHMEN MEINEN KINDERN DIE SÜSSIGKEITEN WEG DAS GIBT TOTAL ÄRGER MAN!!!! WAS DENKST DU DENN ICH GEBE JEDEN CENT FÜR DIESE VERESAGER AUS!!!! JA WIR BRAUCHEN ANIMIERTE SMILEYS SOFORT!!!! MEHR BLINKING UND POPUPS WÄREN TOLL!!!!

    • Felix Felix
      Am 5. März 2010 um 10:00 Uhr veröffentlicht | Permalink

      EH MAN KANN HIR KEINE SMILEYSBILDER EINFÜGEN IN DAS KOMMENTAR!!! DAS IST EINE SCHWEINEREI!!!! ENNO ICH HABE 30 SEKUNDEN MEINES LEBENS DAMIT VERBRACHT ANIMIERTE SMILEYS ZU SUCHEN UND SIE HIR VERSUCHT EINZUBINDEN UND ES KLAPPT NICHT!!! BIST DU NOCHT GANZ BEI TROST??? WARUM KANNST DU DAS NICHT DARSTELLEN??? DU BIST FÜR MICH EIN ERBÄRMLICHER LZV (LEBENSZEITVERSCHWENDER)!!! WARUM BIN ICH ÜBERHAUPT AUF DIESER BESCHEUERTEN SEITE DAS REGT MICH DOCH NUR NOCH AUF!!! WENN DAS NICHT SOFORT BESSER WIRD RASTE ICH AUS!!! ICH WERDE NICHT GEHEN; ABER ICH KANN DIR DROHEN. ZUR NOT ÜBER EINEN OFFENEN BRIEF!!! MEINE KINDER DÜRFEN DIESE SEITE AUS PSYCHOLOGISCHEN GRÜNDEN JEDENFALLS NICHT MEHR BESUCHEN!!!

  7. dns
    Am 5. März 2010 um 10:06 Uhr veröffentlicht | Permalink

    (‚@‘) oink. Smilies gehn doch. :p

  8. Enno Enno
    Am 5. März 2010 um 10:16 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ICH BIN DER EINZIGE MACKER, DER HIER SMILEYS VERWENDEN DARF, IHR OPFER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

    sMILEY

    • Enno Enno
      Am 5. März 2010 um 10:18 Uhr veröffentlicht | Permalink

      hAHA

  9. Daniel
    Am 5. März 2010 um 11:01 Uhr veröffentlicht | Permalink
  10. Sueven
    Am 5. März 2010 um 12:04 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Besten!Dank! Ein Opfer!

  11. Enno Enno
    Am 5. März 2010 um 12:22 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wo ist eigentlich „Unionkommt“, wenn man ihn mal braucht?

    • spreemaradona
      Am 5. März 2010 um 13:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Berechtigte Frage; galt doch bisher immer: Das Niveau geht, Unionkommt.

      • Morix
        Am 5. März 2010 um 14:07 Uhr veröffentlicht | Permalink

        :-D sehr schön

    • Anonymous
      Am 5. März 2010 um 18:39 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Der sitzt mit Funkel an der Heerstraße aufm Haltestellengeländer und erzählt ihm vom bösen bösen Favre.

  12. unionkommt
    Am 5. März 2010 um 21:06 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Was muss ich machen? Wo soll ich „Funkel raus“ rufen? Wie kann ich die schlechte Stimmung noch schlechter machen? Aber nein, dazu braucht ihr mich doch gar nicht , das schafft ihr schon ganz alleine.