Moritz Volz bald Herthaner?

Moritz Volz könnte Hertha BSC auf der rechten Abwehrseite verstärken. Laut Kicker denken Herthas Verantwortliche über einen weiteren Neuzugang in der Winterpause nach. Und dass, obwohl sie eigentlich die Transferaktivitäten für die Winterpause als „beendet“ erklärt hatten. Ich stehe der Überlegung skeptisch gegenüber.

Einerseits könnte sich die Verpflichtung lohnen. Moritz Volz ist derzeit vereinslos, daher ablösefrei und wohl maßvoll, was die monatlichen Bezüge angeht. Er passt mit seinen 26 Jahren gut in die Altersstruktur der Mannschaft und hat einige Erfahrungen in der Premier League gesammelt (145 Spiele für den FC Fulham). So ein Spieler könnte Hertha derzeit sicher weiterhelfen.

Andererseits stellen sich Zweifel. Bei Schalke hat Volz sich in der Winterpause fit gehalten, aber keinen Vertrag bekommen. Warum nicht? Lag es an der Sammelwut von Magath? War der schon gut gefüllte Kader einfach schon zu voll? Oder ist Moritz Volz nach Magaths Einschätzung nicht gut genug für die Liga? Angesichts der vielen – nennen wir sie „perspektivischen“ – Schalker Verpflichtungen ist wohl eher zu befürchten, dass er nicht „gut genug“ für Schalke ist. Ob er dann Hertha weiterhelfen können wird, erscheint zumindest fraglich.

Außerdem stellt sich die Frage, ob Hertha einen weiteren Rechtsverteidiger braucht. Mir hat gerade das Duo Pisczcek/Kringe „Kringsczcek“ gegen Hannover sehr gut gefallen. Weil Kringe sich immer wieder fallen ließ, konnte Pisczcek seine Offensivstärke häufig ausspielen. Moritz Volz wäre sicherlich die defenisvere Variante, die gegen angriffstärkere Gegner Sinn machen könnte. Aber angeblich will Hertha mit Piszczek verlängern und der würde sich eine Verpflichtung für seine Position wohl ganz genau anschauen und eigene Schlüsse ziehen.

Und überhaupt stellt sich die Frage, warum Hertha einen elften Verteidiger im Kader bräuchte, sofern man damit rechnen muss, dass Moritz Volz über die schon vorhandene Mittelmäßigkeit kaum hinaus reichen dürfte. Ich stehe einer möglichen Verpflichtung sehr skeptisch gegenüber, zumal die Vorbereitung bereits beendet wurde, Volz erst einige Zeit bräuchte, um ins Team zu finden und er sicherlich nicht als Perspektivspieler für die zweite Liga gilt.

This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Mein Name ist Enno: im Jahre 1982 geborener Berliner, Exil-Herthaner in Bielefeld und Bremen. Seit 2006 schreibe ich im Internet über Hertha BSC. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

9 Kommentare

  1. Felix Felix
    Am 18. Januar 2010 um 14:38 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Elf Verteidiger! Bin mal gespannt, ob Hubnik überhaupt zu einem einzigen Einsatz kommen wird, oder es so ein Bengtsson-Transfer war, der – glaube ich – nur ein einziges Spiel bestreiten durfte.
    Ich weiss nicht, ob Piszczek seine Zukunft wirklich in der Verteidigung sieht und als Dauerlösung kann ich ihn mir da hinten nicht so gut vorstellen. Sein Vorteil ist es, dass er sehr variabel einsetzbar (po-ly-va… achso Favre ist ja weg!) und er auf anderen Positionen auch konkurrenzfähig ist.

    Fest steht jedenfalls, dass sich Funkel in der Verteidigung schon jetzt eine ganze Menge Möglichkeiten bieten.

  2. Am 18. Januar 2010 um 18:48 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hat der Volz früher nicht auch mal im Mittelfeld gespielt (bin mir aber nicht ganz sicher)? Vielleicht liegt darin die Antwort, warum man ihn holen könnte?!

  3. Am 18. Januar 2010 um 20:56 Uhr veröffentlicht | Permalink

    @ Andre
    laut Fußballdaten.de ( http://www.fussballdaten.de/spieler/volzmoritz/ ) hat er seit 2003 nicht mehr im Mittelfeld gespielt.

    Aber da Volz Vereinslos ist würde ich ihn schon verpflichten.
    Er hat genug Erfahrung (im Abstiegskampf) und hatte schon oft sein Können bewiesen.
    Vielleicht braucht auch Magath gerade keinen Kämpfen, er hat ja mit Schalke andere Ziel als momentan die Hertha hat,die wohl durch Kampf noch weritere Spiele gewinnen muss.
    Man kann dann immr noch sehen ob er es zum Stammspieler schafft oder man zieht vielleicht Pisczcek in das Def.-Mittelfeld als Sechser.

    • Am 19. Januar 2010 um 08:04 Uhr veröffentlicht | Permalink

      @TK:
      Danke für die kleine Recherche.

      Volz bringt sicher Erfahrung mit und gerade die englische Härte könnte Berlin ganz gut zu Gesicht stehen. Aber hilft er sofort? Wenn nicht, würde ich die Finger davon lassen

  4. Sebastian
    Am 18. Januar 2010 um 22:26 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich find Pinge irgendwie besser ;)

    • Kathy
      Am 18. Januar 2010 um 23:29 Uhr veröffentlicht | Permalink

      :D
      Genau das habe ich grad beim Lesen auch gedacht!
      Meine Petition: Pinge for rechte Außenbahn!

      Ich bin gegen eine Verpflichtung von Volz.
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass er Piszczek aus der Startelf verdrängen könnte. Er würde nur ein weiterer Backup sein und da haben wir mit Friedrich, Stein, Janker und Pejcinovic genug Alternativen auf der Position.

      Da fällt mir ein: Was ist eigentlich mit Kaka und Cesar? Weiß jemand was neues?

  5. Morix
    Am 18. Januar 2010 um 23:27 Uhr veröffentlicht | Permalink

    wenn das Gehalt stimmt soll Preetz zuschlagen und ihn als Backup holen

    Pitsche hat diesmal rechts sehr gut ausgesehen aber es gab in der Hinrunde auch andere Spiele, wenn er die Form hält kann er da gerne bleiben, aber wenn er sich evtl. verletzen sollte sieht es rechts mit Alternativen wieder mau aus und Stein muss ich diese Saison nicht mehr haben.

  6. Felix Felix
    Am 18. Januar 2010 um 23:41 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Cäsar wird angeblich wieder in die Wüste geschickt. Habs heute irgendwo gelesen.

    Kaká wird zum Saisonfinale in Gedenken an Kioyo Fussballgott einen Elfmeter verschulden, den Drobny dann hält. Damit ist der Abstieg grade noch abgewendet.

  7. Felix Felix
    Am 22. Januar 2010 um 19:18 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Die Sache mit Volz ist vom Tisch. Meinte Herr Funkel jedenfalls.