Sehen was man sehen will

Wenn ein Heimspiel für Hertha in der Europaliga ansteht, gibt es eines, das in keinem Vor- oder Nachbericht fehlen darf: Die Zuschauerzahlen. Schon Tage vor dem Heimspiel gegen Ventspils prognostizierten viele Zeitungen im voraus wie trist die Kulisse mal wieder sein würde. Es war von 8.000-9.000 Zuschauern die Rede. Später wurden es dann doch 13.454, was Sat 1 aber auch nicht weiter störte. Der Sender blieb einfach bei seinen 8.000 Zuschauern.

Heute spielt Hertha gegen den 1. FC Köln, der  nun wirklich nicht der Publikumsmagnet ist. Trotzdem wird das Stadion zu knapp 75% gefüllt sein. Es werden um die 50.000 Zuschauer erwartet. Darüber schreibt allerdings kaum einer…

Ich schon. :)

This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Hallo, ich bin Felix und gehöre wie die meisten Herthafans in meinem Alter, zur 98er Generation, die 2010 den ersten Abstieg miterlebt hat. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

4 Kommentare

  1. Am 8. November 2009 um 14:26 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wie Recht du hast! Allerdings wurden beim Kaiser’s nebenan mal wieder Karten verschenkt (bei min. 75€-Rechnung). Ich sollte mal nachfragen, wie viele sie losgeworden sind :-)

  2. Herthana
    Am 8. November 2009 um 14:43 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ist mir alles egal, in einer guten Stunde fahre ich los und das würde ich auch tun wenn nur 10 000 Zuschauer kommen.
    Ich bin ziemlich aufgeregt denn heute gehts um alles oder nichts.
    Bitte Jungs drei Punkte müssen her dann sind wir wieder im Geschäft !!!
    Ich werde alles geben und falls ein Kaiser’s – Einkäufer neben mir steht werde ich ihn emotional einbinden – darauf könnt ihr euch verlassen.

    Auf geht’s Hertha kämpfen und siegen !!!!

  3. Enno Enno
    Am 8. November 2009 um 14:43 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Fieslinge sagen jetzt wahrscheinlich wieder: Es leben zu viele Kölner in Berlin. Das ist der einzige Grund für die hohe Auslastung…

    Heute erwartet uns allerdings die Wende in der Saison. Da bin ich sicher. Und viele andere werden ähnlich denken und gehen deshalb ins Stadion.

    Auf geht’s Hertha!

  4. Am 8. November 2009 um 19:40 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ok, das war der Abstieg. Wenn man irgendeinen Profi bittet, doch mal kurz hintereinander aus ca. 16 Metern zunächst den rechten und dann den linken Pfosten zu treffen, wird der vermutlich immer scheitern. Wenn du aber dazu verdammt bist abzusteigen, gelingt das mühelos.

    Ich hoffe nur, dass ein Abstieg nicht gleichbedeutend mit einem Ende des Vereins ist. Denn obwohl ich auch mit dem KSC fiebere, mein Club kann nur Hertha sein.