Sherman Noir – Du und Ich und Hertha BSC

YouTube Preview Image

So, es wurde auch mal wieder Zeit. Endlich gibt es wieder einen neuen Hertha-Song. Es ist ja nicht so, dass ich mein kleines Hobby in den letzten Wochen und Monaten aus den Augen verloren hätte. Aber es gab schlicht und einfach niemanden, der sich musikalisch über unsere Hertha ausgelassen hätte.

Nun aber bringt Sherman Noir in dieser sportlich schweren Zeit an einen Song an den Fan, der die Aufholjäger unterstützen soll. Das klingt dann so:

„Wenn wir zusammen stehen, dann wird’s voran gehen. Lasst uns zusammen gehen. Du und ich und Hertha BSC. Schalalalala.“

Dazu gibt es beliebiges Gitarrengeschepper, das man irgendwann mal Hardrock nannte. Das haut mich nicht unbedingt um, obwohl die Melodie schon ein wenig ins Ohr geht.

Eine kleine Randnotiz gibt es zu dem Sänger auch noch. Ich kenne Sherman Noir nämlich, womit wieder einmal bewiesen wäre, dass Berlin ein elendiges Dorf ist. Ich musste ein wenig nachdenken, bis ich darauf kam. Dann fiel mir jedoch ein, dass Sherman Noir der Frontmann von She’s China gewesen ist. Und dann erinnerte ich mich, dass er und seine Kollegen mich und meine erste Band im Berliner Fuchsbau gecoacht haben. Schon damals dachte ich, dass Sherman Noir der schrägste Vogel der Truppe sei…

This entry was posted in Hertha BSC and tagged , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    Mein Name ist Enno: im Jahre 1982 geborener Berliner, Exil-Herthaner in Bielefeld und Bremen. Seit 2006 schreibe ich im Internet über Hertha BSC. (→mehr)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

6 Kommentare

  1. Am 11. März 2010 um 19:21 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Geiler Song! Wieder ein schönes Lied fürs Auto wenn ich in die Hauptstadt fahren zur Hertha ;)

  2. Felix Felix
    Am 11. März 2010 um 19:42 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Es wurde echt mal wieder Zeit. :) Und ich glaube wir haben da eine Premiere. Es ist der erste Hertha-Fansong, der nicht aus der HipHop-Ecke kommt.

    Mir gefällt das Lied nicht. Das is nun mal überhaupt nicht mein Musikgeschmack.

  3. Igor Ullrich
    Am 25. Juni 2011 um 10:51 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Enno, Du hast Deine großartige Karriere bei der Basketballabteilung des VfB Hermsdorf unterschlagen! Die Zeit in der wir zusammen die großen Titel holten :)
    Wenn Du auf facebook bist, würde ich mich freuen, wenn wir uns vernetzen. Beste Grüße