Woran wir uns jetzt noch festhalten können

Es ist der Letzte…

Foto: thatblog (Flickr)

This entry was posted in Hertha BSC. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Wer hat das geschrieben?

    “Hertha? Ist das dein Ernst?” Das ist der Satz, den ich mir hier in Dortmund ständig anhören muss, wenn ich erzähle, dass mein Herz für den Klub aus meiner Heimatstadt schlägt. (→mehr über Daniel)

    Ich würde mich freuen, deine Meinung zum Artikel zu erfahren. Schreib doch einen Kommentar und diskutiere mit!

    Und bleib auf dem Laufenden: Abonniere neue Beiträge des Hertha BSC Blogs (RSS-Feed / E-Mail)

23 Kommentare

  1. Mirko030
    Am 6. Februar 2010 um 17:47 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Leider muss ich sagen, hat sich nach der Niederlage gegen Bremen meine letzte Hoffnung zerschlagen. Man muss halt feststellen, dass es diese Saison einfach nicht sein soll und der Fussballgott diesjahr kein Herthaner ist. Was muss man denn noch alles als Hertha-Fan mitmachen? Ein nicht gegebenes Tor mal wieder. Nun kann man sich schonmal auf eine Abschiedstournee vorbereiten und nur hoffen, dass der sofortige Wiederaufstieg gelingt. Allein auch dafür fehlt mir aufgrund der Schulden der Glaube.

  2. unionkommt
    Am 6. Februar 2010 um 19:52 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Warum alles so negativ sehen? Bis jetzt ist noch niemand abgestiegen. 3-4 Punkte aus den nächsten 2 Spielen und alles sieht wieder gut aus.

  3. flinki
    Am 7. Februar 2010 um 07:17 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Es ist ja nur 2x gewinnen und 2x remis. also alles noch locker drin. In Kölle ist Karneval, dort schunkel sich Funkel gerade wieder in Form und beginnt mit der versprochenen Aufholjagd gegen Mainz, oder Freiburg (next week wird ja noch geschunkelt, da hat er vermutlich noch keine Zeit für Fußball – büzze geht vor!!!) – oder die Aufholjagd geht später los das hält die Spannung bis zum letzten Tag.
    Stuttgart zeigt´s grad vor wie man das macht mit der Aufholjagd.
    Die anderen rennen uns schon nicht weg. Also ganz unaufgeregt bleiben!
    Das einzige was mich stört ist die fast unansehliche Spielweise der alten Dame, ob es an dem alten Herrn liegt, der sie trainiert?

  4. thomas
    Am 7. Februar 2010 um 20:46 Uhr veröffentlicht | Permalink

    http://www.youtube.com/watch?v=nnlzEtkumfE

    da beißt sich einer die Zähne aus!

  5. Am 7. Februar 2010 um 21:51 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Also, nu man keene Bange nich…
    Man kann in Bremen verlieren (die hatten uns schon öfter als Aufbaugegner), und wenn ich den Liveticker richtig verfolgt habe, war der Sieg auch verdient (das angebliche Abseitstor habe ich noch nicht gesehen).
    Aber machen wir uns mal klar: Nürnberg hat verloren, Hannover hat verloren – es sind nach wie vor 6 Punkte bis zum 16. Platz. Und wer soll denn 3. in der 2. Liga werden? Augsburg vielleicht?? Wer die am Samstag bei Union gesehen hat, wird zugeben müssen, dass die maßlos überschätzt werden.
    Ich vertraue auf einen Heimsieg gegen Mainz – die werden diesmal wenigstens nicht unterschätzt.

  6. thomas
    Am 9. Februar 2010 um 17:31 Uhr veröffentlicht | Permalink

    „Funkels Liebesnest am Lietzensee“…. heute Überschrift in der „BZ“.. der Mann hat Sorgen..!

    • Tanja*
      Am 9. Februar 2010 um 19:35 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Ich glaube eher die BZ (bitte zerreißen) hat Sorgen…

  7. Am 9. Februar 2010 um 21:06 Uhr veröffentlicht | Permalink

    @ thomas und andere thomasse – lest doch mal lieber andere Zeitungen…Boykottiert Springer!!

  8. thomas
    Am 10. Februar 2010 um 16:16 Uhr veröffentlicht | Permalink

    @herthawolf: wie du siehst ist die Springerpresse bestens und auch früher informiert als die Anderen. Siehe Hoeneß Scoutabwerbung, aber auch die Prioritäten des Trainers werden beleuchtet. So kann man sich aus vielen Facetten ein Gesamtbild machen.

    • kielerblauweiß
      Am 10. Februar 2010 um 23:05 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Die Frage ist nur, was Springer aus ihren besten Infomationen macht!
      Das einzige Funkel-Zitat im Artikel lautet:„Ich suche was in der Nähe des Olympiastadions. Ich möchte nicht durch die ganze Stadt fahren, will lieber schnell am Trainingsgelände sein“.
      Daraus könnte man natürlich schließen, dass Funkels Priorität darin liegt, nicht durch die ganze Stadt fahren zu wollen, sondern schnell am Trainingsgelände zu sein.
      „BZ“ benutzt dagegen lieber dreimal im besagten kleinen Artikel den Begriff „Liebesnest am Lietzensee“, wodurch nachweislich (s.o.) ein verzerrtes Gesamtbild entsteht.
      Da werde ich doch lieber einen Tag später informiert aber dafür richtig.

    • dns
      Am 11. Februar 2010 um 18:49 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Der letzte Satz ist hier wichtig.
      „aus Facetten ein Gesamtbild machen“
      Ersetzt man nämlich in dem BZ-Artikel dieses hirnrissige „Liebesnest“ (würde ich noch verstehen, wenns hie rum eine Hütte in den Schweizer Alpen gegangen wäre, aber nicht in unmittelbarer Stadionnähe) durch „Wohnung“, wie es in anderen Artikeln lautet, hat man seinen facettenreichen Bericht, der aktuell und nahezu wahr ist. :)

  9. simon
    Am 11. Februar 2010 um 10:36 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hast du schon mal gelesen, dass Magath oder Hans Meyer sich ein Liebesnest bauen? Auch an einem verzerrtem Gesamtbild ist meinstens ein „Funken“ Wahrheit. Es liegt wohl an der Person selbst, wie sie sich gibt.

  10. Boris
    Am 13. Februar 2010 um 17:23 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Noch pocht das Herz
    und hofft und hofft
    und sagt sich doch,
    warum bin ich nur so bekloppt?

  11. Anonymous
    Am 13. Februar 2010 um 19:38 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ist es jetzt zu wenig Strohhalm für zu viele Festhaltende, oder erst nach dem 0:0 nächste Woche? :-/

  12. Am 13. Februar 2010 um 20:04 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hannover hat verloren – Nürnberg hat verloren – Hertha hat einen Punkt geholt. Wenn das so weitergeht…reicht doch!
    Nur sollte Hertha den Bären als Maskottchen einmotten und ein neues vorstellen: Ein Eichhörnchen!

  13. flinki
    Am 14. Februar 2010 um 07:49 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Der Trainer sagte gestern Hertha liege in der „Aufholjagd“ nur 2 Punkte hinter dem vorgegebenen Soll. Also ist alles ganz unaufgeregt und alle können sich heute in ihre „Liebesnester“ zurückziehen.

  14. Tanja*
    Am 14. Februar 2010 um 15:53 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Mich macht das langsam nur noch sauer. Es ist eine Frechheit immer und immer wieder eine ganze Halbzeit zu verschlafen und dann mit Ausreden die Situation schön zu reden, ich kann langsam nicht mehr dran glauben auch wenn der letzte Funken Hoffnung erst sterben wird wenns nicht mehr zu schaffen ist. Es tut weh unbeschreiblich weh und es macht mich wütend. Sie sollen endlich anfangen wirklich zu kämpfen und das in jedem Spiel von Anfang bis Ende und nicht nur ein paar Minuten.

  15. flinki
    Am 14. Februar 2010 um 21:13 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wenn man sieht wie Stuttgart oder Bochum (auch Frankfurt) sich nach einem Trainerwechsel gesteigert haben, hat man hier was verpennt! Nürnberg hat keine Leute, aber Hertha gehört nicht dahin wo sie gerade steht und das kann nur ein Trainer auflösen! Funkel ist harmlos, hilflos und stur dazu. Wolfsburg braucht einen Trainer. Dieter Hoeness!!! Hier ist einer! HOL ihn!!!!

  16. Morix
    Am 15. Februar 2010 um 11:39 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Als ich das Pokalspiel Osnabrück gegen Schalke gesehen habe, habe ich Spieler gesehen, die gegen Schalke unbedingt gewinnen wollten, das es nicht gereicht hat ist Pech, aber diese Leidenschaft und und diesen Willen einmal bei der Hertha und die Aufholjagd würde wirklich beginnen, aber so wird das gar nichts mehr. Nürnberg und Hannover werden schon bald aufhören uns kampflos näher kommen zu lassen.

  17. dns
    Am 15. Februar 2010 um 17:51 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Allerdings, selbst wenn wir jetzt schon 2 Siege mehr gehabt hätte, wäre es noch immer ein harter Abstiegsk(r)ampf gworden, aber so, Woche für Woche bleiben Punkte liegen. Wie war die Rechnung nochmal? 8 Siege und ein Unentschieden? Wurde FF da falsch zitiert und er sagte 8 Unentschieden und ein Sieg?

    Übrigens sieht es nach bundesliga.de „Tatsächliche Aufstellung“ nach einem 352 aus, daher war es vielleicht garkeine Eichhörnchenaufstellung. Nur die Eichhörncheneinstellung ist ein echtes Manko. Vielleicht meint er das, als er sagte, er würde wieder so aufstellen.

  18. simon
    Am 15. Februar 2010 um 18:47 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Zudem ist heute FREI oder irre ich? F unkel F eiert F assenacht (auch wenn er beteuert das nicht oder ost er am Stadion gesichtet?) Der vermittelt nicht den Eindruck als ob es ihn jucken würde. Preetz wirkt verzweifelt, hoffentlich reagiert er noch rechtzeitig, noch ist alles einholbar. Nur keine ALTEN selbstherrlichen, liebestollen Männer mehr!;-)

  19. thomas
    Am 18. Februar 2010 um 16:44 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ..mann ist das alles trisst hier.. Wo seid ihr? Ihr Fans? Seid ihr schon abgetaucht? Kein Funken Hoffnung mehr? HAAALLOOO?

  20. morix
    Am 19. Februar 2010 um 06:52 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich befinde mich noch in der 1. Halbzeit, in der zweiten Hälfte werde ich wieder Aktiv.